Könnten die Schmerzen im linken Unterbauch eine Blinddarmentzündung sein?

5 Antworten

Moin,

zunächst sitzen Blinddarm und Wurmfortsatz (Appendix vermiformis) im rechten Unterbauch. Die Blinddarmentzündung, die du vermutest, wäre allenfalls eine Entzündung des Wurmfortsatzes. Ein ausschließlich im linken Unterbauch lokalisierter Schmerz spricht nicht für eine Appendizitis. Hier kommen je nach Alter unterschiedliche Verdachtsdiagnosen in Betracht, z.B. Obstipationen (Verstopfungen), Blähungen, eine Sigmadivertikulitis (betrifft vorwiegend Menschen fortgeschritteneren Alters) und so weiter.

Eine Appendizitis, wie die "Blinddarmentzündung" fachsprachlich heißt, geht zunächst mit Fieber einher. Wie ist deine Körpertemperatur? Dann gibt es noch klassische Appendizitiszeichen wie (Loslass-)Schmerz am McBurney-Punkt oder Lanz-Punkt. Kopfschmerz ist kein direktes Symptom einer Appendizitis. Wie sieht es mit Übelkeit und Erbrechen aus?

Sicherheit bringt im Grunde nur eine Blutuntersuchung mit Blutbild, Bauchlabor etc. sowie eine Sonographie. Wenn es nicht besser wird, solltest du dazu deinen Hausarzt oder (bei dessen Abwesenheit bzw. stärkerer Beschwerden) eine Klinik aufsuchen.

Habe ich deine Frage soweit beantwortet? Falls noch Fragen offen sind, bitte gern.

Lieben Gruß!

Es gibt auch Menschen, bei denen der Blinddarm links sitzt, aber "normalerweise" ist er auf der rechten Seite. Wo Du Deinen hast, können wir nicht wissen. Die meisten Ursachen von Kopfschmerzen haben aber mit dem Blinddarm nichts zu tun. Du mußt für Dich abschätzen, ob es Dir so bescheiden geht, daß Du zu einem Arzt gehen mußt. Kopf-und Bauchschmerzen sollen schon mal vorkommen im Leben, die können auch ein paar Tage anhalten.

Die Lage des Appendix (Wurmfortsatz, das eigentlich entzündete Organ), also die Richtung, in die er zeigt, kann tatsächlich variieren. Dabei ist er jedoch genauso wie der eigentliche Blinddarm (das Caecum, um das es bei der Entzündung im Übrigen nicht geht) im rechten Unterbauch zu finden und nicht im linken. Wir wissen also mit sehr, sehr großer Sicherheit, dass sowohl Appendix als auch Caecum im rechten Unterbauch liegen. Genetisch verursachte Anomalien wie ein Situs inversus viscerum lassen wir aufgrund ihrer äußerst seltenen Ausprägungen außer Acht.

@garfield262

@garfield: Vielen Dank, ich wollte es nicht so ausführlich machen, wie Du beschrieben hast. Aber Du hast vollkommen Recht (oder vielleicht doch links??? wie der Blinddarm??-Ironie aus!)

Hallo Blablalolo,

normalerweise befindet sich der Blinddarm auf der rechten Seite und schmerzt daher auch dort im Falle einer Entzündung. Wobei ich gehört habe, dass es Ausnahmen gibt - und dass die Schmerzen ausstrahlen können. Sicher können wir dir hier nichts sagen! Und ich bin auch nur Laie.

Im Zweifelsfall lass dich besser bald vom Arzt untersuchen; dann hast du Gewissheit.

Ich wünsch dir alles Gute!

Also es klingt für mich nach einer klassischen Verstopfung, wann hattest du das letzte Mal Stuhlgang ?
Trink viel, beweg dich viel. Bei Bedarf ein warmes Kissen auf den Bauch und die Beine leicht anwinkeln.
Eventuell sind es auch Blähungen.
Denn der Blinddarm liegt rechts.

ich hatte gestern mein Letzten Stulgang also nein.

Dann könnten es auch Blähungen sein.
Wenn du dich natürlich unsicher fühlst solltest du zum Arzt gehen.
Für mich klingt es aber eher nicht Besorgnis erregend.
Ich persönlich würde es mit viel Bewegung, Wasser (still), Buscupan, und Wärme versuchen.

angeblich fangen die schmerzen links an wenn man eine Blinddarmentzündung hatt.

Bei weiblichen Personen kann natürlich was an den Eierstöcken links sein.
Also Bei bestimmten Drucktests kann es schon mal links weh tun beim Blinddarm. Aber ohne Manipulation ist ein linksseitiger schmerz kein Symptom für einen Blinddarm. Das kann ich als Krankenschwester sagen.
Allerdings bin ich kein Arzt bzw. befugt dazu dir Diagnosen zu stellen, Vorallem durch den Pc.
Bei Unsicherheiten natürlich zum Arzt.
Typische Symptome für einen Blibddarm/Appendezties sind: hohe Temperatur, hohe entzündungswert, starke Schmerzen im rechten Unterbauch (häufig beginnend am Bauchnabel und später runter Wandernt auf die rechte Seite) Verstopfung oder Durchfall.
Natürlich gibt es aber auch immer untypische Symptome, deswegen bei Unsicherheit zum Arzt.

Sollte tatsächlich der begründete Verdacht auf eine Entzündung bestehen, dann ist meines Wissens nach eine Wärmeflasche oder ähnliches (alles, was wärmt) zu vermeiden! Wenn man das natürlich ausschließen kann, ist es etwas anderes.. Aber das kann ich als Laie nicht sagen.

Warst du denn beim Arzt oder geht es dir wieder gut ?

ich meinte Oberbauch nicht Unterbauch egal. Ich war heute mein Hausarzt und sie hat gesagt  das die schmerzen von der Wirbelsäule kommen irgendetwas stimmt nicht,sie hat gesagt wenn es nicht besser wird soll ich zum Orthopäden gehen. Aber danke für die Antworten :)

Was möchtest Du wissen?