Schmerzen im Knie, Kniescheibe reibt über Knorpel

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz wichtig ist zunächst Dein Alter. Vielleicht verrätst Du uns das und dann kann man Dir weiter helfen. Bist Du nämlich noch in einem jugendlichen Alter, so kann ein Muskelungleichgewicht Ursache Deiner Beschwerden sein. Im Erwachsenenalter natürlich auch möglich. Die erste Maßnahme heißt hier Physiotherapie und ein guter Orthopäde, der am besten selbst nicht operiert (die sind nicht auf schnelles Verdienen aus), sondern zuerst einmal Dein knieumgebende Muskulatur sorgfältig ansieht. 70% der Probleme im Kniescheibengelenk kommen davon dass Kniescheiben nicht ganz zentriert laufen. Dafür sind die Kniemuskeln zuständig. Sind diese nicht gleich und ausreichend entwickelt, bekommt der Mensch Kniescheibenschmerzen etc.

Am Besten lässt du dein Knie bei einem Sport-Orthopäden oder Chirurgen abklären. Wenn etwas reibt, wird eine kleine Operation eher helfen, als alles andere. So wie ein kleiner Stein im Schuh heftig weh tut, ist die Entfernung das beste Mittel. Da würde Trainig oder Salben auch nichts bringen.

Vor einem Eingriff würde ich unbedingt eine 2.Meinung einholen. Nämlich nicht jede Veränderung, die man mit den modernen Untersuchungen entdecken kann, ist gleichzeitig auch die Ursache für irgendwelche Beschwerden. Wenn Du Pech hast, dann ist nachher die spitze Kante zwar weg, aber die Schmerzen bleiben.

Gegen den Schmerz wirst Du nicht viel tun können, außer ihn mit Schmerzmittel zu übertünchen, aber die Ursche wird dadurch nicht behoben. Ich würde das Knie operieren lassen, dann haßt Du Deine Ruhe, und das zahlt die Kasse. Solche OP`s sind doch heute an der Tagesordnung und keine langwirigen Angelegenheit.

Vielleicht hättest, bzw. solltest Du diese Frage Deinem Arzt stellen, der die Ursache Deines Schmerzes heraus gefunden hat? wunder

Was möchtest Du wissen?