schmerzen bei drücken in linken unterbauch

9 Antworten

vielleicht musst du noch ein paar Tage warten, bei einem Blauenfleck tut es auch länger weh weil es ''verheilt''

Drück mal woanders, wenn es da auch weh tut, hast Du Dir den Finger gebrochen. Nein aber mal im Ernst, achte mal auf Deine Essgewohnheiten. Nach 18 Uhr nichts mehr was Blähungen verursacht und wenn Du sowieso Probleme mit Verstopfung hast, dann 5 kleine Mahlzeiten am Tag-KLEINE!! Sonst wird aus der Verstopfung der Super Stau.

Dieses Problem hatte ich auch mal...war deswegen auch in der Charité in Potsdam um endlich zu wissen was es ist... Bei mir kam es durch zu viel Schokolade, wobei sich da mein Bauch nicht sehr drüber gefreut hat :( habe dort einen Einlauf bekommen es hat schon mit der Verdauung zu tun, um genauer zu sein mit dem Stuhlgang...man sollte in diesem Fall danach bsser auf die Ernährung achten ;)

hat der arzt auch gemeint....

viel leichte kost, und wasser mit salzen triinken

und KEINE SCHOKI ;-) :-D

gruß

das hatte ich auch vor ein paar monaten. es war eine endzündung im darm. der internist hat sie mit einem antibiotika behandelt. es kann aber auch erste anzeichen einer längerfristigen reizung sein. sicherheitshalber eine darmspiegelung machen. (tut nicht weh, ist schnell erledigt)

Das könnte auch der Blinddarm sein weiß, der liegt auf der rechten Seite, weiß aber aus Erfahrung, daß der Druck in die linke Seite Schmerzen hervorruft. Geh lieber nochmal zum Doc

ich kann auch tausendmal 3 h wartezeit beim arzt verbringen, um am ende gesagt zu bekommen, dass ich abwarten soll.

ich will nicht aggressiv wirken oder undankbar den antwortenden usern gegenüber, doch weiß ich echt nichtmehr was der arzt sich noch angucken könnte, er findet nichts was auf was ernstes hinweißt....

den arzt wechseln ? hmm ^^

Was möchtest Du wissen?