Ich habe schmerzen an der rechten Niere. Was könnte das sein?

5 Antworten

Also,damit habe ich erfahrung:Wenn du das im Abstand von ein paar Wochen hast,und es dir richtig schlecht geht solltest du auf jeden fall zum Arzt gehen und einen Ultraschall machen lassen .Doch ich würde dir eher den Urologen empfehle,weil man weiss nicht richtig was du hast.Achte regelmässig auf dein Urin und wenn es rot oder braun ist sofort jema´nden bescheid sagen und ab zum Urologen.(Am besten gleich ins Krankenhaus).Viel Glück:)

Hallo schluckauf, wenn Sie sicher sind da es um Niere geht dann um ein klein Stein sein koennte. Ich wurde Ihnen Arztbesuch empfehlen. Sonnst gibt's auch Moeglichkeit Natur Hilfsmittel zu nutzen. Hier ghet es um Noni saft. Ich schike Ihnen gerne alles um Noni Unterlage. Schiken Sie mich eine Meldung wenn Sie lustig sind.Mein mail. mmmlad22@gmail.com

Die hier erteilten Auskünfte und Informationen können in keinem Fall als ein Hinweis auf das Vorliegen oder Nicht-Vorliegen einer bestimmten Krankheit oder eines bestimmten Leidens verstanden werden. Ebenso wenig dürfen die erteilten Informationen oder Auskünfte als Aufforderung zu einer bestimmten Behandlung oder Nicht-Behandlung einer möglichen Krankheit verstanden werden.

Kann so vieles sein... Blasenentzündung, usw. geh lieber zum Arzt und Check es ab. Mit den Nieren darf man nicht leichtsinnig sein.

Ja, liebster Fragesteller/-in,Ideen hab`ich viele, aber ob die Dir helfen? Spaß beiseite,ich glaube nicht , daß Dir hier jemand kompetent eine Antwort geben kann,denn man müsste Dich in der Hand haben und untersuchen, ab zum Arzt.

Wie findet ihr diese Geschichte? Selbst geschrieben.

Ich bin wach. Ich lebe. -noch. Aber ich habe kein Fell. Das Böse hat mir etwas in den Bauch gespritzt. Ich habe Schmerzen. Ich blicke mich um, neben mir sehe ich einen weiteren, einen, der schlimmeres durchmachen musste als ich. Er hat keinen Schwanz. Nur ein Auge. Er blutet, überall. Ich robbe zu ihm, ich bin fast da, doch ... ich komme nicht weiter, etwas hält mich auf, eine Wand, die ich nicht sehen kann. Ich rufe in seine Richtung. Er guckt mich an. In seinem Auge sehe ich das Leid, dass er durchgemacht hat. Ich will zu ihm. Ihm beistehen. Ich kann nicht, die Wand geht nicht weg.

Die letzten zwei Stunden habe ich ihm beim leiden und sterben zugesehen. Ich konnte nichts für ihn tun. Nichts. Ich traue mich nicht, mich zu bewegen, es tut so weh. Ich habe Durst. Mein Bauch ist dick und blutig geworden. Ich habe Schmerzen.

Das Böse denkt, uns würde es nichts ausmachen Nadeln in die Füße gestochen zu bekommen, Säure in die Gliedmaßen gespritzt zu bekommen und verstümmelt zu werden. Lüge. Da Böse denkt, wir hätten keine Gefühle. Lüge. Das Böse denkt, es würde sich damit helfen. Lüge.

Alles Lügen.

Wir sind Lebewesen. - Wie ihr. Wieso behandelt ihr uns wie Müll? - Wir sind kein Müll! Wieso quält ihr uns? Quälen wir euch?!

Ihr sagt, ihr wollt nicht, das so etwas mit euch gemacht wird. - Wieso macht ihr es dann mit uns? Nur weil wir uns nicht wehren können? Denkt ihr, wir wollen das? Keiner will so etwas machen wollen. Ihr nicht, wir nicht.

Das Böse kommt, es will mich holen .

Falscher Alarm. Es ist nicht das Böse. Es ist die Erlösung. Nette Menschen. Es gibt doch noch welche, die uns respektieren und schätzen. Ich werde aus meinem Gefängnis genommen, in eine Decke gelegt. Sie geben mir eine Spritze, die letzte und streicheln mich. Der Schmerz geht weg. Mein allerletzter Gedanke: Erlösung. Ich hoffe sie helfen auch den anderen. Dann bin ich Tod. Endlich.

...zur Frage

Kribbeln und schmerzen in Händen und Füßen ohne Ursache?

Hallihallo. Ich ersuche eure Hilfe heute bei einem gesundheitlichen Problem was ich nicht gelöst bekomme.

Am 30.06. Trat das erste mal an meinem linken unteren Schienbein ein kribbeln auf. Am Tag darauf (sonntag) war es verschwunden. Montag begann dasselbe am rechten Schienbein, und wandelte sich im Verlauf des Tages zu missempfindungen und schmerzen in der Ferse um. Dienstag hatte ich es dann in beiden Füßen. Die schmerzen in den fersen kann man durch laufen leicht bessern , manchmal sind die dann auch verschwunden. Die symptome kommen und gehen werden schlimmer und besser. Die Muskeln in den beinen und armen fühlen sich schwer an sind aber nicht kraftlos und ich habe muskelschmerzen. Ich habe am Bauch manchmal ein pelziges Gefühl und auch am Rücken. Meine Fingerkuppen sind eingefallen wie nach einem langen Bad, aber ich habe nicht mit reinigen gearbeitet oder sie oft gewaschen. Die Finger ziehen sich manchmal regelrecht zusammen und bei Dehnübungen für die arme kann ich es auch bessern. Heute habe ich das Phänomen zb nur links gestern auf beiden Seiten. Ich hatte es auch eine Zeit lang im gesicht und mein tinitus wird in letzter Zeit stärker. Ich nenne einfach mal alles was mir auffällt auch wenn einiges vielleicht nicht zusammen gehört.

Ich war 6 Tage in der Neurologie wo MS ausgeschlossen wurde und es wurde eine umfassende Serologie von Blut urin und stuhlgang unternommen , alle Ergebnisse waren hervorragend.. MRT von Kopf und HWS ohne befund ... EEG, EMG und der sehnerv wurde getestet ..

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?