schmeckt jede Blutgruppe anders?

5 Antworten

Was die Blutgruppe ausmacht ist eine Seitengruppe, die an ein Oberflächenprotein der Blutkörperchen drangehängt wird oder nicht. Die kann das Immunsystem sehen, erkennt "fremde Zellen" und bekämpft die. Das ist einer von vielen Markern an denen man genetisch das Blut unterscheiden kann. Das kannst Du nicht schmecken.

Wenn Blut verklumpt / gerinnt, dann schmeckt es wie geronnenes Blut, egal warum es das tut.

Wie kommst Du auf die Idee man hätte Geschmacksrezeptoren für diese Glykosilierungen hat?

https://de.wikipedia.org/wiki/AB0-System

Also ich finde die Frage nicht dumm. Wenn die anderen Eiweißoberflächen z.B. denen ähneln, die den Umami-Geschmack auslösen, könnte das evtl. tatsächlich eine unterschiedliche Sinnesreizung verursachen.

@Mirarmor

Es ist aber nur eine winzige Seitengruppe die bei der einen Blutgruppe länger ist als bei der anderen. Klar kann man sich das nach einem Vampirfilm mal fragen, dumm ist die Frage nicht, sonst hätte ich nicht geantwortet... trotzdem Frage ich mich, wie man drauf kommt.

Wir Nicht-Vampire haben ja wenig Erfahrung mit Blutgeschmack. Frag deinen Lehrer, und wenn der es nicht weiß, kontaktiere eine Blutsauger-Postille.

Glaub ich nicht, da Blut vor allem nach Eisen schmeckt und das ist in jeder Blutgruppe dabei.

Korrekt kann das nur ein Vampir beantworten.

Woher sollte ein Fabelwesen wissen ob Menschen das Blut unterschiedlicher Blutgruppen anders schmeckt?!?

@matmatmat

Weil auch Vampire nur Menschen sind - oder es zumindest mal waren ;)

Frag einen Vampir.

Was möchtest Du wissen?