Schlimmer Haarausfall in der Pubertät, Ursachen?

5 Antworten

Hat dieser Arzt schon mal die Blutwerte kontrolliert? Eisenmangel z.B. verursacht Haarausfall, eine Schilddrüsenüberfunktion genauso.

Das einzige Nahrungsergänzungsmittel bei dünner werdendem Haar, das ich kenne, ist Kieselerde. Da könntest Du mal eine Kur durchführen. 3 Wochen lang jeden Tag dreimal täglich eine Kapsel.

https://www.abtei.de/produkte/haut-haare-naegel/haut-haare-naegel/abtei-kieselerde-kapseln/

Am günstigsten sind die im DM-Markt. 210 Stück für ca. 11,- Euro.

Wechsel mal den Arzt, das ist nicht normal.

lg Lilo

Kann mir nicht vorstellen, dass das normal ist. Er soll mal ein großes Blutbild anfertigen und vielleicht klärt sich das dann schon auf. Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben.

Das haben viele in der Pubertät. Bei mir war es zwar nicht der Fall jedoch hat auch meine schwerer darunter gelitten. Ihr hat soweit ich weis Wien regelmäßige Eierhaarmaske geholfen. Einfach verquirlen wie bei einem Omlett und Wien halbe Stunde bis Wien Stunde einziehen lassen

Wenn du Pech hast, dann ist das eine genetische Veranlagung. Geh sonst mal zum Hautarzt und lass das genau feststellen, warum deine Haare ausfallen

Bekämpfungsmethoden: Zink Schampoo,

allgemein Zink-reiches Essen, viel in Fleisch,Fisch enthalten...

Was möchtest Du wissen?