Schleim im Hals,eine Mandelentzündung?

1 Antwort

Ist der Schleim leicht grünlich? Sind deine Mandeln geschwollen und hast du auf deinen Mandeln weiße ''Stippchen''? Hast du Fieber?

Also ich hatte vor ein paar Monaten ne Mandelentzündung. Hat angefangen mit leichten Halsschmerzen am Mittag. Als ich abends ins Bett bin, bin ich paar Stunden später wach geworden und hatte starke Halsschmerzen, konnte nichtmehr schlucken und hatte 39,7°C Fieber. Hab mir dann von meiner Mutter in den Mund gucken lassen, dort hat sie dann diese weißen Dinger an meinen Mandeln gesehn. Bin dann am nächsten Tag zum ärztlichen Notdienst (War am Wochenende). Der hat dann aber nichts sehen können und hat mich wieder heimgeschickt (OHNE MEDIKAMENTE). Am nächsten Tag bin ich wieder ins Krankenhaus weil ichs kaum noch ausgehalten hab. Ich hatte noch nie solche Schmerzen. Ich konnte dann 1 1/2 Wochen nicht trinken und nicht essen. Hab Antibiotika bekommen und nach 2 Wochen gings mir wieder gut.

Kann aber auch sein, dass du eventuell eine Nebenhöhlenentzündung hast. Das würde grünlichen Schleim in Nase und Rachen erklären.

Ja ich fühle dass sie geschwollen sind .Der schleim ist so dickflüssig dass ich denn garnet rausspucken kann :( Fieber hab ich noch keins , aber starke Kopfscdhmerzen.

@grozicka

Wo sind die Kopfschmerzen? Im ganzen Kopf oder mehr im Stirnbereich? Wenn du dich nach vorne beugst, werden die Schmerzen dann stärker?

Was möchtest Du wissen?