schlapp am 4. fastentag

4 Antworten

nun du hast dir leider auch eine sehr "schwierige" zeit ausgesucht, jetzt wos so heiß ist und der körper ohnehin probleme macht - kreislauf etc. zudem kommt noch hinzu, wieviel wiegst du bei welcher körpergröße? hast du zu wenig vitamine zu dir genommen? etc.??!

Jeder Organismus reagiert etwas anders. HAlte noch durch, vllt hast du erst nach dem FAsten den erwünschten Energie-Kick. Dein Körper entgiftet halt extrem und dadurch bist du so schlapp- lass es zu, ruh dich aus, mach alles wozu du sonst keine Muse hast...

solche parolen sind nicht gerade gut hier spielt jemand vielleicht mit seinem leben, fasten niur unter ärztlicher konrolle!!!!

das ist normal. die ersten 4 tage sind nicht einfach. giftstoffe werden freigesetzt und belasten körper und geist. die frage ist, warum fastest du? nur um abzunehmen? dann solltest du deine ernährung umstellen! um gesund zu werden? das setzt das richtige bewusstsein voraus. man kann nicht einfach mal so fasten, genausowenig wie man einfach mal aufhört zu rauchen. in einem buch der "Essener", also nicht die aus dem ruhrpott, stand, daß man einmal im leben soviele tage fasten sollte wie man an jahren gelebt hat. mit 36 jahren habe ich also 36 tage gefastet. ich babe realisiert das essen nur eine sache des kopfes ist. nach 10 tagen kam die nächste hürde. "klassen, 10 tage, jetzt kannst du eigendlich wieder essen. am nächsten tag war der gedanke verschwunden. meldete sich nach 10 tagen wieder. ab dem 21 tag war essen keine sache mehr für mich. ich muss dir noch sagen das ich in dieser zeit für andere gkocht habe, mich im meinem stammrestaurant sattgerochen habe und die leichtigkeit meines körpers genossen habe. ich möchte dir einige praktische tipps geben. 1. morgens ein glas wasser mit meersalz trinken. fördert die verdauung. du denkst wahrscheinlich welche verdauung? dein darm ist nicht leer und in den darmzotten haben sich jede menge verhärtete ablagerungen eingenistet. bei mir gingen bis zu 25. tag immer noch kleine brocken ab, die widerlich stanken. nach chemie! in dieser zeit war ich aber schon seit 14 jahren vegetarier und nahm aus prinzip keine chemischen medikamente ein. 2. jeden 3-4 tag eine darmspülung mit 3-4 liter warmen karmillentee. klistier bekommst in der drogerie. ich habe es nach einem yogaweg gemacht und das ist etwas gewöhnungsbedürftig. 3. und das wir dir das fasten wirklich einfach machen. kaufe stilles wasser, du musst viel trinken, 3-4 liter am tag. auf 1,5 l wasser gibst du den saft von 3-4 biozitronen, eine messerspitze cheyennpfeffer und einen esslöffel reinen ahornsirup. am günstigsten im DM-markt. warum? viel trinken ist klar,oder? der körper muss gespühlt werden. die zitronen bringen vitamine, der pfeffer mineralien und lässt dich nicht frieren. du bekommst neue energie und wirst das fasten geniessen. freue dich über jeden neuen tag und beweise dir selber das du nicht sklave deines körpers bist und dich und deine verlangen kontrolieren kannst. ich wünsche dir viel erfolg und ein gesundes und langes leben. du bist auf dem richtigen weg.

dankeschön. das hat mir geholfen. ichfaste zum ersten mal und nur 5 tage. beim nächsten mal vllt länger

So ein Blödsinn wie Fasten würde mir nie in den Sinn kommen. Sport während so einer Kur machen, schon garnicht, das wäre heller Wahnsinn. Könnte ich auch garnicht, ich müsste immer nur ans Essen denken...

ja, deshalb fastest du ja auch nicht. ich aber shcon und ich habe keinen hunger und fühle mich außer, dass ich etwas schlapp mit pudelwohl. ich habe nochnichtmal schwindel oder kopfschmerzen, was sonst bei vielen fastenden der fall ist. basta

Was möchtest Du wissen?