Schlafstörung durch Cannabis?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kenne das vielleicht, weiß nicht ob es bei dir das Selbe ist. Was ich kenne sind sehr starke und blitzartige energetische Empfindungen bei sehr tiefer Entspannung. Meist zusammen mit einem lauten Knall (nur für mich hörbar) oder einer Art Britzeln im Kopf hört sich an wie Strom (auch nur für mich hörbar). Das ist ein Typisches Phänomen (in Meditationskreisen/Traditionen gut bekannt) das bei Tiefer Entspannung und echtem loslassen auftreten kann und genau dafür ist Cannabis ja ein Hilfsmittel. Verkrampfte neuronale Netze, also Verbindungen im Gehirn (kleine/große Traumata) lösen sich auf und die durch diese Verbindungen gebundene Energie wird frei. Wie wenn beim einschlafen Muskeln zucken und sich damit entspannen, nur eben das sich keine Muskeln sondern neuronale Netze lösen und das Trauma nachhaltig verschwindet.

Zur Zeit habe ich das äußerst selten, doch als ich aktiv Tiefenentspannung praktiziert habe kam es immer mal wieder vor, sowohl nüchtern als auch mit Cannabis (tiefe Entspannung). Das erste mal als es passierte (Nüchtern) bin ich enorm erschrocken war sofort hellwach und dachte eine Bombe wäre neben mir explodiert.

Wenn du es schaffst deinen Geist so tief zu Entspannen das keine Schreckreaktion in dir Passiert wenn so etwas auftaucht und du still liegen bleibst. Also wenn du purer Beobachter wirst ohne das automatisch ein Urteil in dir einsetzt sobald so etwas unerwartet passiert, dann ist dieses Phänomen eine Tor in sehr tiefe Meditative Zustände.

Freue mich immer wieder darüber wenn es Passiert und eine echte Meditation geschieht. Viel Spaß ;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für deine Antwort! Bei mir kommt es wie gesagt aus dem Nichts, geht wie eine Welle durch den Körper und dann schlaf ich direkt weiter. Allerdings ohne 'Geräusche'. Für mich persönlich sehr unangenehm.. ist das bei dir genauso?

ich hatte mal einen ähnlichen Effekt, nur ohne die Panik. Also ich war sehr dicht abends daheim in meinem Bett, bin dann irgendwann unabsichtlich eingeschlafen und ein paar stunden später wieder zu mir gekommen. Das lustige war, dass mir in dem Moment nicht klar war, dass Zeit vergangen war.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – gefragter Experte im Bereich der psychoaktiven Substanzen 💊

Hmm wird irbgwann wieder weggehen, evtl beschäftigt dich was, wie ein zeitvrrtrag, die Kollegen oder eine strenge Chefin

Ich schlaf viel besser, wo ich jetz alles geregrlt hab

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja ich hatte ein ähnliches Problem.

Konsumiere einfach nicht mehr vorm Schlafengehen...

Wie war es bei dir?

@Stage6Racer

Naja ich konnte nicht mehr einschlafen, nachdem ich kein Cannabis mehr konsumiert hatte. Hab dann eine Nacht durchgemacht um am nächtsen Abend müde genug einzuschlafen. Jetzt konsumiere ich nicht mehr täglich, sondern nur noch manchmal wenn ich mal Lust drauf habe.

Wappa heisst das Zauberwort! Ich schlafe damit wie ein Baby ;)

Woher ich das weiß:Hobby – Für mein Leiden und zum entspannen.

Was möchtest Du wissen?