Schlafstörung durch Betablocker was tun

4 Antworten

Ich wurde nach 16 Jahren schlafstörungen auf den Betablocker metoprolol eingestellt. Die schlafstörungen verschwanden innerhalb von 4-5 Monaten, obwohl es mir noch lange psychisch sehr schlecht ging. Ich frage mich, warum das nicht eher erfolgt ist! Aber vielleicht sind Menschen auch so unterschiedlich! Trotzdem ist es unglaublich. Für mich war es der größte Segen nach diesen Jahren und ich trauere, dass er mir nicht eher begegnet ist, ich habe so viel lebenszeit verlitten! Grüße M.

Mit deinem Hausarzt reden darüber! Sonst kann dir keiner helfen! Und absetzen auf keinen Fall, sonst werden die Probleme nur noch größer!

Mit dem Arzt sprechen,welcher Dir die Betablocker verschrieben hat!Vielleicht reagierst Du " paradox"! Nehme sie auch und schlafe hervorragend!!

habe 1 jahr betablocker genommen. welche nimmst du denn und weswegen? schlafstörungen hatte ich keine hab sie genommen weil ich ein zu schnellen und unregelmäßigen puls habe

Was möchtest Du wissen?