Schlafmangel und wenig getrunken-Auslöser für Gewichtszunahme?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich nicht. Ich denke eher, sie trinkt auf jeden Fall zu wenig. Somit kommt auch der Stoffwechsel nicht richtig in Schwung und das was sie ist, kann sie dann auch nicht richtig ausscheiden. Oder aber isst sie mehr, ohne es bewusst mitzubekommen.

Das kommt dem schon sehr nah-unüberlegt viel essen ohne es zu merken aus purem Stress.... Danke.

Ich kenne das Problem nur zu gut...

Schlafmangels führt aus zwei gründen zuR Gewichtszunahme 1. Man hat mehr Hunger durch ein bestimmtes Stresshormon das ausgeschüttet wird und 2. Hat der Körper keine Zeit zu regererieren.

Wenig trinken führt auch zur Zunahme, da der Körper mehr Gewebswasser speichert - was dazu führt dass man sich aufgedunsen/aufgebläht fühlt, mehr trinken führt dazu dass das Wasser innerhalb von ein paar Tagen rausgeworfendchwrmmt wird - diverse Kräutertees helfen auch dabei ;).

Ein Mensch, der mehr trinkt und ausreichend schläft leidet seltener an Übergewicht - da hast Du vollkommen Recht!!!!!

im ruhezustand schwemmt sich der körper aus...aber sie sollte sich auch viel an der frischen luft bewegen...mit kind

Was möchtest Du wissen?