Schlafcouch mit richtiger Matratze

3 Antworten

Ich schlafe auch auf einer Schlafcouch und am ANfang war alles gut. Nach einiger Zeit allerdings, meldete sich mein Rücken und ich war wie gerädert beim Aufwachen. Deshalb hab ich mir eine viscoelastische Matratzenauflage von ThermaMed gekauft. Tagsüber stell ich diese gerollt in die Ecke, da ich die Couch andersweitg benutze. Seitdem schlaf ich viel besser und meinem Rücken tuts auch gut. Ist zumindest ne Alternative.

Schau mal nach einem Futon-Sofa mit Lattenrost. Gibt es bei z.B. IKEA in unterschiedlichen Qualitäten.

Wir haben eins von einem anderen Hersteller, aber die teureren Auflagen von Ikea sind durchaus für Dauerschlafen geeignet.

Ansonsten kann ich aus Erfahrung nur "MULTI" von Ligne Roset empfehlen - aber das ist extrem teuer:-(

solche Schlafsofs gibt es, von Matratzengröße 120x200, 140x200 bis 160x200. Die Matratzen sind sogar für handelsübliche Spannlaken geeignet. Es gbit sogar welche mit einer sogenannten Kissenbox - welche in der Rückenlehne integriert sind-somit sind tagsüber-wenn das Sofa zum Sitzen genutzt wird, auch die Kopfkissen ausgeräumt. Dei manchen Herstellern kann man sogar wählen zwischen Federkenrmatratze - Kaltschaummatratze, so findet jeder das geeginete Produkt. Ergänzend bekommt man auch noch kleine Glastischchen mit Lampe dazu, die an der Seitenlehne montiert sind - somit hat man nachts auch ein Nachttischchen und eine Nachttischlampe----ist ales natürlich kein 08/15 Produkt, aber bringt Wohnfreude uuf Jahre, zudemgibts Matratzen zum Nachkauf und man kann mit dem Sofa relativ leicht umiehen-da zerlegbar (wiegt immerhin 120-140 KG !) und auch einem Neubezug steht nach Jahren nichts im Wege. Die Mechanik ist aus Metall, sehr leichtgängig - auch nach Jahren (eigene Erfahrung) - ich hab meins bei precklein.de gekauft - das Modell Millennium....

Was möchtest Du wissen?