Schimmel hinter Holzwand

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Wand von Innen isoliert wurde, kann sich Schimmel bilden, weil von außen die Kälte weiter in die Wand eindringen kann, und sich dann Kondenswasser bildet. Also. Die Holzwand weg .Einen Raumentfeuchter aufstellen und danach den alten Verputz runter und neu verputzen,damit die Schimmelsporen aus des Wand raus kommen. Schimmelex ist ein Mittel auf Chlorbasis ,was den Schimmel nur ausbleichen läst aber nicht beseitigt!!!

Danke.

Es ist sehr gut möglich, dass sich aufgrund schlechter Lüftungsgewohnheiten hinter der Holzwand Schimmel bildet. Mit Schimmelentferner bekommst Du den Schimmel nicht nachhaltig bekämpft. Ich spreche da aus Erfahrung. Nimm Dir auf jeden Fall einen Fachmann zu rate, damit Du sinnvoll sanierst und dauerhaft Ruhe hast.

Manchmal ist Schimmel trotz gutem Lüftungsverhalten nicht zu verhindern, nämlich dann, wenn die Wärme der Heizanlage nicht dort hin kommt, wo Luftfeuchte kondensieren kann. Das wird hinter unbelüfteten (aber auch hinter belüfteten) Holzkonstruktionen vor der Aussenwand der Fall sein.

Kalte Luft durch das Lüften fällt immer zu Boden und wird dort erst ab der Unterkante des Heizkörpers angehoben. Die Luftschicht direkt auf dem Boden bleibt kalt und wird durch nichts erwärmt. An der Aussenwand kühlt sich die aufgestiegene Luft ab und sinkt zu Boden unter Verlust der Wasserdampfaufnahmefähigkeit und Anstieg der rel. Luftfeuchte. Kurz über dem Boden trifft diese abfallende Luftschicht mit hoher Luftfeuchte auf die ausgekühlte Sockelzone. Schimmelbildung hier ist die Folge. Lüften bring nichts mehr, weil es hier einfach nur an Wärme fehlt.

Hi, ich weiss zwar keine antwort aber habe eine ähnliche Frage. Also ich schieß mal los, wir wohnen seid einigen Monaten in einer Wohnung in der komplett alle Decken mit Holzpanelen verkleidet sind, zudem noch auf unseren hinteren Flur die Wände.

Der Flur von dem auf einer Seite Wc und von der anderen Seite Bad abgehen liegen direkt an einer aussenwand, aber mit Fensterfront.

Was ich damit sagen will ist, es ist dahinten sehr kalt, kann zwar genügend lüften aber minderwertig heizen da nur im Bad eine kleine Heizung ist und das Holz an decke und wand und an der Badezimmerdecke sehen verschimmelt aus...so nun zu meinen Fragen

  1. Wie finde ich raus ob es wirklich schimmel ist und ob hinter den Panelen die Wände schimmeln ohne die Panelen zu entfernen?

(Denn der Vermieter meint es wären nur Verschmutzung auf dem Holz und wir dürfen das Holz nicht entfernen.) Ich mach mir echt sorgen denn wir haben einen zweijährigen Zwerg der letzte zeit ziemlich oft Hustet.

Ach ja meine 2. Frage Können von Schimmelpilz auch kleine Fliegen kommen? Denn diese plagen uns hier auch und das meistens ebend in diesen Flur oder im Bad, wo weder Pflanzen , obst noch Müll rumsteht... Hoffe mir kann hier jemand weiter helfen

Wenn du erst einmal Schimmel hast, muss das Holz ganz herunter! Dann kannst du auch sehen, ob die Mauer abgeschlagen und neu verputzt werden muss.

Bei einer Schimmel-Gesamtfläche von bis zu einem Quadratmeter geht man noch von einer geringen Gefährdung aus.

Ob es professioneller Hilfe bedarf hängt davon ab ob der Schimmelpilz nur oberflächlich ist oder tief in der Wand ist. Bei Aussenwänden bildet sich oft Schimmel durch Schwitzwasser, dieser istmeist auch nur oberflächlich. Einfach mal mit einem Schimmelentferner probieren, sollte der Schimmel innerhalb relativ kurzer Zeit wieder zurück kehren dann sollte auf professionelle Hilfe zurück gegriffen werden.

Was möchtest Du wissen?