Schimmel auf Matratze?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du Schwitzt pro nacht mindestend einen halben Liter Freuchtigkeit aus. Das muss ja irgendwo hin. Das zieht dann zu einem grossen Teil in deine Matratze. Wenn Du keinen Lattenrost hast, kann unter der Matratze keine Luft zirkulieren und somit sammelt sich zwischen Boden und Matratze die Feuchtigkeit. Die Oberflaeche einer Matratze ist ein hervorragender Naehrboden fuer Schimmel und gerade wenn man im Erdgeschoss wohnt, es kalt draussen ist und der Boden durch den ungeheizten Keller kalt ist, dann fuehlt sich die Pilzkultur richtig wohl und kann sich fein ausbreiten.

Also am Besten ein guenstiges Bettgestell mit Lattenrost kaufen und so aufstellen. Wenn die Matratze fuer Gaeste oder so ist, dann waehrend der Lagerung nicht auf den Boden legen, sondern etwas schraeg an die Wand lehnen.

Ich wueder mir an deiner Stelle eine neue Matratze besorgen. Wer weiss wie tief der Schimmel eingedrungen ist und das Zeug jede Nacht einzuatmen kann auf Dauer sehr gesundheitsschaedigend sein.

Wenn es nur kleine Pünktchen sind die nicht auf dem Kern übergegangen sind kannst du diese mit Essig behandeln. einfach durchfeuchten, dann stirbt der Schimmel. Sichtbar bleibt er allerdings. Danach würde ich die Matratze tagsüber aufstellen dass sie gut auslüften kann.

Wenn es wirklich mehr Schimmel ist, was nach einem Jahr anzunehmen ist, kann die Matratze giftig sein und das atmest du Nachts ein - also auf jeden Fall eine Neue kaufen!

Und in der Tat auch auf dem Boden schauen nach Schimmel, und vorsichtshalber auch den mit Essig behandeln. Kein Sactrotan hilft so gut wie Essig (1,19.- im Supermarkt, Essigessenz) und die Schimmelreiniger sind sehr schlecht für die Gesundheit!

Wenn die Matratze auf dem Boden lag, ist das eher Schmutz und kein Schimmel. Auf dem Boden sammelt sich der Staub etc. Wird die Matratze beim Bodenreinigen nicht immer entfernt, oder gar selten der Boden geputzt, so ist es klar, dass diese an den Auflagestellen Schmutz aufweist. Ist es tatsächlich Schimmel, so liegt das daran, dass nicht ausreichend oder richtig gelüftet und geheizt wird. Inklusive das Staubproblem. Mit einem Chlorreiniger sollte eine Matratze nicht behandelt werden (wie es die erste Antwort meint), da das Einatmen gesundheitsgefährlich ist.

Schimmel kannst du mit Schimmelspray entfernen oder Sagrotan, oder nem Chlorreiniger. Der Schimmel stirbt dann ab. Muss nicht perfekt sauber werden - die dunklen Flecken gehen nicht so leicht raus. Dann muss die Matraze gut trocknen, sonst ist er gleich wieder da. Und am besten nicht direkt auf den Boden legen, sondern was dazwischen, damit Luft unter die Matraze kommt.

Denke, du würdest nicht fragen, wenn du Kohle ohne Ende hättest, um dir gleich ne neue zu kaufen- oder?

@Drahreg

Schimmelspray oder Sagrotan, oder nem Chlorreiniger passt nicht zum Textilien , habe probiert u alles würde verschlimmert: hässlische gelbe flecke!!!

Was möchtest Du wissen?