Schimmel auf einem Matratzenbezug entfernen?

12 Antworten

Aber zwischen den einzelnen Waschgängen den Schimmelsporen Zeit geben zu Wachsen. Denn die Sporen tötest du in der MAschine nicht ab, erst wenn sie wieder wachsen werden sie bei einer Ausreichenden Temperatur auch wirklich vernichtet. Kochwäsche wäre super wenn es den mit dem Bezug möglich ist.

Es kommt auf das Ausmaß des Schimmels an. Sind da nur ein paar Stockflecken, reicht das Desinfizieren und anschließendes Waschen auf jeden Fall. Achte aber darauf dass das nicht mehr vorkommt. Man vermeidet das wenn man die Betten gut lüftet, die Decken morgens umschlägt, so das Luft an die Matratzen kommt. Das Schlafzimmer sollte regelmäßig jeden Morgen gelüftet werden und im Winter leicht beheizt. Dann hat man solche Probleme nicht mehr. Schwitzt man sehr viel, muss die Auflage regelmäßig gewaschen werden.

ganz ehrlich,...ich würde die Matratze entsorgen....

Auf jeden Fall wegwerfen. Die Schimmelsporen bekommst Du nicht mehr raus und die können Dich sehr krank machen.

Ich würde das Ding in die Tonne hauen...

Keine Ahnung ob man sowas retten kann, mir ist der Gedanke zu eklig.

Dann lieber ne neue, billige, schimmelfreie Matratze

Was möchtest Du wissen?