Schimmel an neu verputzer Decke?

5 Antworten

Beim verputzen der Decke, bringt man eine nicht unwesentliche Menge an Wasser mit ein. Das sollte man mit gutem Lüften des Raumes wieder raus bringen. Sonst kann das schnell zu Stockflecken (Schimmel) kommen. Weiterhin spielt es eine Rolle, was der alte Putz für eine Sorte war. Gips, Silikatputz..... Bei einem Gips-Putz kann es durch das Wasser des neuen Putzes und schlechter Lüftung schnell ebenfalls zur Schimmelbildung führen. Es kann auch sein, daß durch den neuen Putz nur "Verunreinigungen" oder Farbe des alten Putz.... durch sickert. Ein Bild von dem "Übel" wäre für eine genauere Beurteilung nicht schlecht. Auch die Grundierung, wenn sie nicht richtig getrocknet ist, kann eine mögliche Ursache sein. Wie gesagt, wäre ein Bild zur Beurteilung hilfreich.

Hallo.

Das ist doch mal hilfreich. Ich werde schnellstmöglich ein Bild hochladen. Dazu muss ich aber erstmal ins Haus. Dauert also etwas.

Nimm Dir eine Lupe und schau Dir diese Flecken an. Schimmel ist oft schwarz (muss aber nicht) und unter einer Lupe gut zu erkennen. Es kann möglich sein, dass vorher über den Schimmel bereits geputzt wurde ohne den Schimmel zu beseitigen. Dann müsstest Du die 10 qm komplett abtragen lassen und mit Schimmel Ex behandeln lassen. Im Zweifelsfall einen Fachmann hinzuziehen.

Ne, ich würde sagen, dass die Flecken eher grünlich als schwarz sind. Ich war mir ja zuerst auch nicht richtig sicher, ob es wirklich schimmel ist, aber einer der Flecken hat so ein etwas seltsames aussehen (Ähnlich eines Schneeflockenzeichens). Hatte Anfangs gehofft, dass es noch Feuchtigkeitsflecken sind, weil der Putz noch nicht richtig trocken ist. Aber inzwischen zweifel ich etwas.

Vorher war auf der alten Decke definitiv kein Schimmel! Das kann ich ausschließen. Die Decke war vorher sehr sauber und weiß.

Wenn dies ein offizieller Handwerker war sofort Mängelrüge schriftlich zustellen. Alles andere ergibt sich dann.

Der Putzer war das ein "Freizeitmaler/Putzer"? Wir hatten ähnliches Problem vor Jahren. Eine Fachfirma (Maler Firma) hat das bis heute behoben. Mit grundieren und darüber putzen ist es, sofern man den Schaden erkennt, nicht getan.

Ne, das war einer, der das beruflich macht...

Was möchtest Du wissen?