Schilddrüsenunterfunktion, L-THYROXIN 75 zum Einstieg?

8 Antworten

Vermutlich hat dein Arzt bei dir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt (hoher TSH Spiegel im Blut). Dann müssen Schilddrüsenhormone zugeführt werden. Die dauerhafte Dosierung kann aber erst nach 10 - 12 Wochen ermittelt werden, da sich die TSH Werte nur sehr langsam verändern. Eine Einstiegsdosierung von 75 Mikrogramm L-Thyroxin ist durchaus üblich, sollte aber unbedingt nach 3 - 4 Wochen mit einer Blutbestimmung kontrolliert werden. Eventuell ist dann eine Dosisanpassung nötig. Je nach Stärke deiner Schilddrüsenunterfunktion und deinem Körpergewichtes ist eine dauerhafte Dosis von täglich 50 - 100 Mikrogramm zu erwarten. Die Empfehlung der Apotheke ist nicht hilfteich, weil du dann bei einer Unterdosierung auch nach vier Wochen keine Besserung zu erwarten hast.

Hallo,

ich empfehle Dir ganz dringend, den Arzt zu wechseln. Ein Arzt, der eine Dosierung von 75 µg zum Einstieg verordnet, kennt sich nicht ausreichend aus.

Schilddrüsenhormone sollen immer eingeschlichen werden! Was passiert, wenn du mit einer so hohen Dosis anfängst? Fängt man mit einer so hohen Dosierung an, riskiert man, dass die Nebennieren in die Knie gehen. Es schwächt die Nebennieren. Ein kompetenter Arzt weiß das auch und verordnet eine niedrige Dosis.

Ich würde zunächst den Rat der Apothekerin auf jeden Fall nachkommen. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Ich rate Dir dennoch, Dir einen Termin bei einem Facharzt geben zu lassen (Endokrinologe). Lasse Dir auch immer die Befunde (Kopie) aushändigen. Der jetzige Arzt ist dazu nicht geeignet.

Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute.

Catlyn

Wenn du sofort die volle Dosis nimmst könnte es sein, dass du reagierst. Z. B. mit allem was bei den Nebenwirkungen steht. Daher halte ich es für eine gute Idee langsam einzusteigen. Ansonsten hat man die Nebenwirkungen nur ein paar Tage, bis der Körper sich an das Medikament gewöhnt hat.

Der Rat es eine halbe Stunde vor dem Frühstück zu nehmen ist auch gut, da sonst die Wirkung herabgesetzt ist, oder ausbleibt.

Guck mal auf solchen Seiten:

https://www.sanego.de/Medikamente/L-Thyroxin/

Du lebst offensichtlich schon länger mit einem Mangel an Schilddrüsenhormonen. Auf ein paar Tage kommt es nicht an.

Das mit der Viertel Tablette finde ich etwas übertrieben, aber du kannst ohne Weiteres ein paar Tage lang erstmal nur eine halbe nehmen (sagen wir, 4 oder 6 Tage) und dann auf eine ganze täglich steigern. Da hätte auch dein Arzt mit Sicherheit nichts dagegen.

Ohne ein Endokrinologe zu sein -> aber ich kann Dir sagen, dass bei uns mit 25-50 ug eingestiegen wird. Ob es allerdings eine rechtfertigende Indikation gibt, mit 75 einzusteigen, kann ich Dir dann leider nicht beantworten.

Was möchtest Du wissen?