Schaum vorm Mund

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist Speichel, der allerdings im Mund während des Krampfanfalls von der Zunge "schaumig geschlagen" wird. Sorry, aber eine bessere Verdeutlichung des Vorganges ist mir nicht eingefallen...

Guten Morgen,Ich kann Ihm nur Recht geben und Ich muß es wohl wirklich wissen

@uwedietrich

Kollege (Rettungsdienst)?

Epilepsien gehören immer noch zu den Gesundheitsstörungen, denen in der Öffentlichkeit mit einer Vielzahl falscher Vorstellungen und Vorurteile begegnet wird, obwohl das Fachwissen gerade in diesem Bereich in den letzten Jahrzehnten erheblich zugenommen hat. Schon der berühmte griechische Arzt Hippokrates (460 – 375 vor Christus) hatte erkannt, dass Epilepsien auf einer Störung im Gehirn beruhen, aber es dauerte bis zum 19. Jahrhundert, bis sich diese Überzeugung auch im ärztlichen Handeln und – wenngleich sehr zögerlich – zunehmend auch im allgemeinen Bewusstsein niederschlug. Das Wort Epilepsie kommt also aus dem Griechischen und bedeutet „Ergriffenwerden", „Gepacktwerden" oder „von etwas befallen oder erfasst sein". Es gibt mehr als 30 verschiedene Formen epileptischer Anfälle, und man spricht auch vom „Kleinen“ epileptischen Anfall, die mit der eigentlichen Epilepsie weniger zu tun haben. Kurzzeitiger Gedächtnisausfall, Schreikrampf, vermehrte Schaumbildung im Mund oder auch Erbrechen gehören dazu.- Man kann epileptische Anfälle vereinfachend auch als Ausdruck einer vorübergehenden Funktionsstörung von Nervenzellen definieren, wobei die Auswirkungen davon abhängen, welche Funktion die beteiligten Nervenzellen normalerweise haben. Jede Nervenzelle und jeder Nervenzellverband im Gehirn kann „epileptisch" werden, was dazu führt, dass sie in ihrer normalen Tätigkeit gestört oder unterbrochen werden. Auch vermehrte Schleimbildung ist im A,B,C-Lexikon der Epilepsie vorhanden. Ja, sogar eine schwere Bronchitis kann man im weitesten Sinne dazuzählen.

es ist speichel, der durch die schnellen bewegungen im mund schaumig wird.es schein tauch mehr speichel gebildet zu werden in einem anfall.

Das ist tatsächlich Speichel. Der kann nicht mehr heruntergeschluckt werden und tritt dann als Schaum aus dem Mund aus

Tollwut, wahrscheinlich! Quatsch es ist Speichel der leistungsgesteigert hervor tritt, der Patient ist nach dem Anfall aber sehr geschwächt!

Was möchtest Du wissen?