Scharfes essen bei Husten, Schnupfen etc.

7 Antworten

Ganz im Gegenteil! Bei scharfen Gerichten wird in der Regel Cayenne Pfeffer verwendet und dieser ist sogar ausgezeichnet, weil er ungute Bakterien eliminiert und dadurch eine Abheilung verbessert wird.

Wenn Du erkältet bist, was eigentlich keine "Erkältung" ist, denn Du bist ja sicherlich nicht draußen unterkühlt herumgelaufen. Dein Körper "entgiftet" einfach und will alten Müll (in der Regel Schleim und Giftstoffe) eliminieren. Wenn man über das Jahr hinweg zu viel schleimerzeugende Nahrung ißt, dann MUSS der Körper diese zu bestimmten Zeiten wieder herausarbeiten und das macht sich dann oft sehr unangenehm bemerkbar, nämlich in Form von Schnupfen Heiserkeit und Husten, besonders falls sich in diesem Schleim auch noch ein Entzündungsherd gebildet hat. Ein solcher Entzündungsherd entsteht immer nur in Schleim-Masse, jedoch niemals im Muskelgewebe.

Deshalb: Je weniger schleimerzeugende Nahrung, desto weniger "Entgiftung". Dazu gehören z.B. alle Weizenmehlprodukte (Brot, Pizza, Kekse, Teigteilchen, Brötchen, Fertiggerichte in welchen Mehl als Füller enthalten ist), Margarinen, etliche Käsesorten, Fruchtsäfte (zu viel Zucker!) usw., um nur mal ein paar zu nennen.

Dazu kommt, daß die meisten Menschen zu dieser schleimerzeugenden Nahrung dann auch noch viel zu wenig Wasser trinken und denken Flüssigkeit ist Flüssigkeit! Ist es eben NICHT! Nur Wasser ist LEBENSMITTEL, alles andere sind keine lebenserhaltenden Flüssigkeiten, sondern nur Genussmittel. Nur Wasser hilft bei der Entgiftung oder verhindert sogar eine sogenannte Erkältung, weil das Zeug schneller "ausgewaschen" werden kann.

1 Messerspitze Cayenne Pfeffer in ein kleines Glas Wasser geben und trinken. Das hilft der Entgiftung enorm und man fühlt sich ziemlich schnell wieder besser. Man kann auch noch 1-2 Zitronen pro Trag auspressen und dazu geben, das hilft noch mehr, jedoch NUR KALT! Keine heisse Zitrone! Das hilft überhaupt nichts, weil ab 42° C das wertvolle Vitamin C zerstört wird.

Gutes Entgiften und gute Genesung! LG

Ingwertee oder einfach auf Ingwer etwas herumkauen. Ingwer wirkt zusätzlich entzündungshemmend, also bestens geeignet.

Nein, scharfes Essen verschlimmert deine Erkältung nicht. Und wenn du scharf gewürzte Mahlzeiten magst, solltest du sie essen, wann immer du darauf Appetit hast; ob du nun erkältet bist oder nicht.

statt einfach nur schwarf, versuch es mit zwiebeln und knoblauch.

gerade die zwiebel in rohem zustand desinfiziert beim schucken den hals und beim kauen und dabei atmen sogar gleich auch noch die nase und die verbindungen zu den ohren.

wen du dir dann noch zwiebeln kleinschneidest und mit braunem zucker überschüttest, so daß sie rundum davon voll kleben, dann bekommst du sogar noch nen prima, aber eklig schmeckenden schleimlöser. von dem sud, der durch das zuckern entsteht, nimmst du mejrmals täglich einen TL zu dir.

wünsch dir gute besserung und schon deine stimme, wenn die sowieso schon angegriffen ist.

Wenn dein Hals stark gereizt ist und schmerzt, dann wird scharfes essen den Schmerz verschlimmern. Falls das nicht der Fall ist, kann scharfes essen ruhig bei Erkältungen gegessen werden. Die Schärfe ist ja nichts unrechtes, sie reizt nur unsere Wärmenerven, was wir dann als "scharf" empfinden.

Scharfes essen tötet zudem einige Keime und Krankheitserreger ab und fördert die Verdauung. Wenn dein Körper also nicht mit Schmerzen im Hals auf die Schärfe reagiert, gibt es nichts, was dagegen spricht.

Liebe Grüße! :-)

Was möchtest Du wissen?