Salz lecken - Tequila schlucken - in die Zitrone beißen... was hat es damit auf sich?

7 Antworten

Warum gehört in einen Sambuca eine Kaffeebohne? Alles nur, damit man auf etwas aufmerksam macht. Nicht mehr und nicht weniger. Einen nutzen hat es nicht und wenn weder Salz da ist, noch Zitrone trinkt man ihn auch so ;-)

Was das Salz soll weis ich auch nicht aber die Zitrone beseitigt den bitteren Geschmack des Tequilas. Machen muss man das aber nicht.

Das ist ein Shooter-Ritual. Einfach eine Spaßfrage, heutzutage. Bei Tequila Gold ist es Orange und Zimt.

Lies mal hier: http://www.bartedo.de/alkoholische-getraenke/tequila/die-herkunft-und-geschichte-des-tequila.html

"Der Norden von Mexiko wurde 1930 von der spanischen Influenza betroffen, angeblich sollen die Ärzte Tequila als Medizin verschrieben haben, mit etwas Salz und Zitrone eingenommen, sollte eine Heilung kommen."

Es macht einen gewissen Sinn, da der Alkohol desinfiziert, das Vitamin C in Zitrone und Orange einen Mangel beheben kann und Salz das Salz ersetzt, was man bei der Grippe ausschwitzt. Das hatte man da ja alles nicht so im Überfluss wie heute.

Hand ablecken (normalerweise an der Daumenwurzel), Salz drauf. In der anderen Hand die Zitronenscheibe. Dann einen Shoot Tequila (1 Schnapsglas bzw 2ml.. nicht ganz voll, das haut einen zu sehr um :P), sofort das Salz ablecken und in die Zitrone beißen.

Hab ich mich auch immer gefragt. Das Zeug schmeckt in jeder Kombi eklig.

Ja da hab ich auch ka. Das hab ich schon im mehren partyfilme gesehen aber Hab 0 Ahnung was es damit auf sich hat

Was möchtest Du wissen?