Salbe nach Blutspende?

6 Antworten

Wunde? Was machen die mit dir? Schlachten?

Eigentlich ist es nur eine kleine Nadel. Sollte der Bereich blau werden hat die Praktikantin daneben gestochen. Pflaster ab nehmen und durch die Luft verheilen lassen. Dieses Pflaster drauf lassen bringt nichts weil da keine Luft dran kommt und es dadurch nur schwitzig wird. Also dauerhaft nass auch wenn du nichts merkst aber man sieht es wenn die haut ein kleines bisschen schrumplig ist wenn du das pflaster abnimmst.

Eine Panthenol Salbe (zB. Bepanthen) kann die Wundheilung beschleunigen. Ist rezeptfrei in allen Apotheken erhältlich und sollte 2 - 3 Mal täglich dünn aufgetragen werden.

die meisten machen den Fehler sie drücken direkt nach der Spende nicht auf die Wunde in der Ruhezeit danach auch nicht . ich habe schon 62 X gespendet und hatte noch nie Probleme damit weil ich erst mit dem drücken aufhöre wenn ich zum Imbiss gehe und am nächsten Tag sieht man nur noch einen kleinen Punkt

Ich bekomme einen Druckverband, also muss ich nicht drücken, den lasse ich dann mindestens 2 Stunden und maximal 5 Stunden drauf :). Bei mir sieht man das noch richtig. Also nicht wirklich groß, aber mitleichter Krust drauf und so.

@DerWolle

einen Druckverband bekommt prinzipiell jeder aber man kann den Heilungsprozess beschleunigen indem man danach gleich mit den Fingern solange es geht auf die Entnahmestelle drückt und den Arm hoch hält denn da gibt es keine Nachblutung . probiere es aus

@Esor1

Vielen Dank, werde ich mir merken. Dann muss ich den ja auch garnicht lange drauf lassen, weil der ja durch Luft schneller heilt :)

@DerWolle

trotzdem 2 Stunden Minimum den Verband drauflassen

Irgendwas mit viel Dexpanthenol, also Bepanthen oder Generika.

Was dauert denn da lange? Das ist doch eigentlich nur ein Stich, der nach spätesttens einem Tag fast nicht mehr zu sehen ist

Was möchtest Du wissen?