Salbe bei Vorhautverengung?

5 Antworten

VORHAUTVERENGUNG

  • Du leidest an einer Vorhautverengung (Phimose). Google mal das Thema, schaue bei Wikipedia und Netdoktor nach und lies Dir alles gut durch.
  • Sehr oft lassen sich Vorhautverengungen durch Dehnübungen selbst heilen. Probiere das auf jeden Fall einige Monate aus. Nur wenn die Dehnübungen nicht helfen, solltest Du einen Urologen aufsuchen.
  • Heutzutage ist es in sehr vielen Fällen nicht nötig, bei einer Phimose die Vorhaut zu beschneiden, wie das früher üblich war.

DEHNÜBUNGEN

  • Die Vorhaut äußerlich und so gut es geht auch die Innenseite und Eichel mit feinem Babyöl einreiben (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfreies Babyöl") und dehnen, also seitlich, quer, längs, nach vorne und zurück, in alle Richtungen sanft ziehen und massieren.
  • Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es schmerzfrei möglich ist, und dort dann etliche Sekunden halten. Schmerzen, Mikroverletzungen und Narben unbedingt vermeiden!
  • Morgens und abends regelmäßig über mehrere Wochen für etliche Minuten, also mehrere Dutzend mal je Sitzung ziehen und halten, gerne auch nachts vor dem Einschlafen richtig lange immer wieder massieren, quer- und längsdehnen, nach vorne und zurück ziehen, seitlich auseinander.
  • Die Dehnung schrittweise von schwach zu stark intensivieren. Es ist empfehlenswert, die Dehnübungen sowohl am erschlafften Penis durchzuführen, weil man da besser in alle Richtungen dehnen und ziehen kann, als auch am erigierten Penis zu probieren, weil man da die Fortschritte besser sieht und der steife Penis sehr gut von innen dehnt.
  • Statt Babyöl im Bett ist es auch sehr gut, diese Übungen in der Badewanne durchzuführen. Die Haut ist dann auch geschmeidig, feucht, warm und dadurch dehnbarer.
  • Im allgemeinen tritt schon nach wenigen Wochen der Erfolg ein. Dann unbedingt weitermachen, bis die Vorhaut am erigierten Penis leicht und geschmeidig durch einfache Bewegung hin- und hergleiten kann und auch den ganzen Penisschaft freilegen kann. Diese Übungen gehen dann irgendwann in Masturbation über. Das macht nichts, sondern ist förderlich für die Dehnung und Vorbereitung auf späteren Verkehr.
  • Eine kortisolhaltige Salbe (freiverkäuflich in Apotheken z.B. "Ebenol 0,5% Creme") kann die Dehnübungen unterstützen und erleichtern. Wenn die Vorhaut auch im erschlafften Zustand nicht zurückstreifbar ist, sollte man auf jeden Fall diese Salbe begleitend verwenden, also die Vorhaut tagsüber und nachts damit eincremen.

Du brauchst eine Cortison-Salbe, die gibt es aber nur auf Rezept, am besten vom Urologen. Dort solltest du dich außerdem vorstellen, damit der Arzt dich vorher untersuchen kann.

die gibt es aber nur auf Rezept

Hydrocortison ist bis zu einer Konzentration in 0,5% in Cremes und Salben rezeptfrei. :)

@CalicoSkies

Nicht irgendeine Cortisonsalbe, sondern genau die, die der Arzt verschreibt.

@SturerEsel

Mittel der Wahl ist Hydrocortison, "verschrieben" auf grünes Rezept :)

Andere Präparate wie Dexamethason oder Betamethason wird ein Urologe nicht verschreiben - meistens tun das dann eher Hautärzte, die das Ganze selbst anmischen.

Hier sind vor allem so viele Mediziner. Geh damit zu einem Arzt, der wird dir eine Salbe verschreiben und dir auch erklären, wie du vorgehst.

Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es ohne Schmerzen geht

Sie dort 30 Sekunden lang halten und wieder vorschieben

Schritt 1 und 2 30-40mal pro Tag wiederholen.

Unterstützend dazu in der Badewanne machen, weil dort die Haut geschmeidiger ist – auch Bepanthen ist eine Möglichkeit, da in dieser Salbe Dexpanthenol enthalten ist, das die Zellneubildung fördert. Einfach vorher aufschmieren, einziehen lassen, Dehnen.

Quelle:Gutefrage.net :D

Servus Chef,

Du brauchst theoretisch keine Salbe - eine Dehntherapie funktioniert auch ohne.

Solltest du Beides gleichzeitig machen wollen (also Salben und Dehnen) dann brauchst du ein Corticosteroid, zum Beispiel Kortison :)

Diese Salben gib es in der Apotheke rezeptfrei, bspw. Hydrocortison-HEXAL 0,5% o.Ä.

Und wie gehe ich am besten bei der Dehntherapie vor?

Ich persönlich würde dir dazu raten, ohne Salbe zu dehnen - vermutlich hilft schon alleine das so stark, dass du die Salbe gar nicht erst brauchst :)

Eine Anleitung von mir zum Dehnen findest du hier: https://www.gutefrage.net/tipp/zu-enge-vorhaut-vorhautverengung-phimose---woran-man-sie-erkennt-und-was-man-selbst-tun-kann

Mach dir da keine Gedanken, eine OP ist unnötig bei solchen Vorhautproblemen.

Darf ich fragen wie alt du bist?

Lg

Was möchtest Du wissen?