Rutschiger und schmerzhafter Zirkonzahnersatz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise nicht. Die Zirkonoxid-Brückenglieder-Auflagen werden so designed, dass sie zwar auf dem Zahnfleisch gut und satt aufliegen, aber nicht drücken (Tangentialbrücke). Der Patient soll sogar noch mit einem dünnen Zahnzwischenraumbürstchen durchkommen. Bei schwierigen Situationen wählt man sogar eine Schwebebrücke. 

Hier kannst du die Auflageflächen der gängisten Brückenauflagen sehen: http://www.medeco.de/typo3temp/pics/img16_ueber_23201638b7.gif

Sehr gute Antwort vielen Dank

So ganz verstehe ich deine Frage nicht. Was bedeutet rutschiger und schmerzhafter Zirkonzahnersatz?

Wenn 3 fehlende Zähne mit einer Brücke aus welchen Material auch immer (nichtedelmetallhaltige Legierung, hochgoldhaltige Legierung, Zirkonoxyd), ersetzt werden müssen, liegt diese Brücken auf dem Kieferkamm auf und kommt mit dem Gaumen nicht in Berührung. Diese Brücke wird auf den Pfeilerzähnen fest einzementiert und kann somit nicht rutschen. Auch wird sie so gearbeitet, dass sie da, wo sie auf dem Kieferknochen aufliegt, nicht drückt und dadurch Schmerzen bereitet. 

Wenn die 3 fehlenden Zähne mit einer herausnehmbaren Prothese ersetzt werden, dann hat man im Oberkiefer am Gaumen einen Metallbügel, an dem die Zähne, die aus Kunststoff sind (und nicht aus Zirkonoxyd), befestigt sind. Damit das Ganze an den eigenen Zähnen befestigt werden kann, sind an dem Metallbügel noch mehrere Klammern. Diese Klammern halten die Prothese so fest, dass sie nicht rutschen oder wackeln kann. 

Wenn du an der Stelle, an der die Ersatzzähne sind, Schmerzen hast, dann geh zu deinem Zahnarzt, dass er die Stelle an der Prothese etwas abschleift. Wenn die Prothese nicht fest genug sitzt, kann dein Zahnarzt die Klammern nachbiegen. 

Meine an Pfeilern (ebenfalls aus Zirkonoxide) liegenden rutschen eben auf dem Zahnkamm von einer Seite zur anderen und schmerzen deshalb. Das ist der Grund der Frage und eben wie ich schon auf meine 1.Frage auf Ihre andere Antwort geschrieben habe dass ich wirklich oben eine festsitzende Hufeisenbruecke ueber alle Zähne an einem Stück habe und diese waehrend meinem langmonatigen Aufenthalt in Aegypten gemacht wurde stellt sich mir diese Frage ob die etwas vergessen haben  

@bluelagoon1000

Pfeiler aus Zirkonoxyd = Implantate?

@mariontheresa

Nein keine Implantate

@bluelagoon1000

Was sind dann Pfeiler aus Zirkon? 

Eine Brücke wird entweder auf den restlichen eigenen Zähnen (beschliffen) oder auf Implantaten fest einzementiert. Mehr Möglichkeiten gibt es nicht. Dann kann die Brücke nicht rutschen oder wackeln. Bei dieser Art von Zahnersatz bleibt der Gaumen frei.

Oder es ist eine herausnehmbaren Prothese. Dann hat man am Gaumen einen Metallbügel.

In beiden Fällen sollte der Zahnersatz weder wackeln noch Schmerzen verursachen. Wenn doch ist es Pfusch. 

@mariontheresa

Alle restlichen Zähne abgeschliffen und Zirkonzahnersatz-Bruecke ueber alles. Kannte den Begriff Zahnkamm nicht weshalb ich Gaumen geschrieben habe. Ihre Antwort ist leider nicht hilfreich. Das ganze hat mehrere Tausend gekostet und der ZA ist ja nicht um die Ecke. Muss Argumente sammeln dass ich das ganze nicht noch einmal bezahlen muss, denn so kann ich nicht leben. 

@bluelagoon1000

Kannte den Begriff Zahnkamm nicht

Den gibt's auch nicht, nicht bei Menschen!

Ihre Antwort ist leider nicht hilfreich

mariontheresa hat Dir schon eine gute Antwort gegeben. Wenn Du damit nicht zufrieden bist, dann liegt es daran, daß Du Dich nicht richtig ausdrückst, bzw. nicht erklären kannst, was wirklich Dein Problem ist.
Mit "rutschiger und schmerzhafter Zirkonzahnersatz" kann niemand etwas anfangen.

@Deichgoettin

Hallo deichgöttin, 

Der Zahnersatz wurde in Ägypten angefertigt. Ja dann....

Muss die Patientin halt nach Ägypten zum Nachbessern. 😆

@bluelagoon1000

Wie wäre es denn, wenn du einen zweiten Zahnarzt aufsuchst und ihm diese Dinge schilderst??? Er/Sie sieht die Situation im Munde! Wenn du Röntgenaufnahmen hast , nimm sie mit ! Hat dein behandelnder Zahnarzt sie, so fordere sie an und wenn du dafür nach Ägypten schreiben oder telefonieren oder email schreiben mußt, so tu das !! Für Ägyptische Zirkonkronen /Brücken ist hier in Deutschland möglicherweise keiner zuständig. Dann laß dir von dem Zahnarzt hier genau erklären, was du hier in Hyroglyphen erzählst.  Wirklich verstehen kann ich das nicht.

@wvoelker

Wenn in Deutschland angefertigter Zahnersatz nicht funktionstüchtig ist, muss der Zahnarzt kostenlos nachbessern. Schlimmstenfalls den Zahnersatz auf eigene Kosten neu anfertigen lassen.

Für in Ägypten angefertigten Zahnersatz ist hier niemand zuständig. Kein Zahnarzt wird an dieser Brücke etwas verändern. Sonnst kann der Patient behaupten, der deutsche Zahnarzt sei schuld, dass der Zahnersatz nicht passt. Dann müsste der deutsche ZA schlimmstenfalls auf eigene Kosten eine neue Brücke anfertigen. So blöd ist keiner.

Fazit: Die billige Brücke aus Ägypten wird teuer.  

@mariontheresa

Ich habe die Brücken nicht wegen billig in Aegypten machen lassen, sondern ich hatte Schmerzen unter den bisherigen 40 und 35-jaehrigen Brücken und konnte keine 5 Monate warten, denn ich ueberwintere mit meinen 3 Hunden in Aegypten wo ich seit 16 Jahren eine Wohnung habe. Meine Brücken rutschen von vorne nach hinten und zurück, was erheblich schmerzt. Habt ihr eine Ahnung wie fest Zirkonzahnersatz überhaupt rutschen kann und wie schmerzhaft dieses harte Material ist? Das glaube ich kaum. Leider kann ich mich nicht anders ausdrücken denn ich war ja mindestens 20 Jahre nicht beim ZA und kenne deren Begriffe nicht. Auch bin ich 64 Jahre alt, also verzeiht meine Unkenntnis. Ich wollte echt von jemandem mit gleichen Brücken erfahren, wie sich das bei ihm anfühlt und ob etwas unterlegt wurde. MfG

@bluelagoon1000

Ich bekomme eine Ahnung, was Du meinst. Du hast keine Brücken, denn die sind unbeweglich und fest wie eigene Zähne. Du hast Prothesen, die du jeden Tag herausnehmen und säubern mußt, deswegen rutschen sie auch. Und aus Zirkon sind die auch nicht. Höchstens die Kronen, die die Prothesen halten, könnten aus Zirkon sein. Aber auch das wäre ungewöhnlich. Sind die Prothesen älter als 2 Jahre hast Du Glück und kannst sie hier korrigieren lassen. Sind sie "jünger"  so bist du gekniffen. Kein Zahnarzt wird daran etwas ändern.  Es sei denn, du bist mit einer Neuanfertigung auf Eigenkosten einverstanden.

@wvoelker

Keine herausnehmbare Prothese! Und die sind erst vor einem Monat fertig geworden aber eben in Aegypten und eigentlich sollte ich hier in der Schweiz bis Anfangs November bleiben habe aber zu große Schmerzen. Anscheinend gibt es hier niemanden der wie ich festsitzende Brücken aus Zirkonoxid hat :-(( und mir seine Empfindungen /Erfahrungen mitteilen könnte. Trotzdem vielen Dank dass Sie ueberhaupt einen Kommentar abgegeben haben. 

@mariontheresa

Das schadenfrohe grinsen des Smylis finde ich absolut nicht nett zumal ich grosse Schmerzen habe. 

@wvoelker

geht nicht nach Aegypten zu schreiben oder zu mailen, da der ZA in Hurghada  und das ZA-Labor in Alexandria zwar etwas englisch sprechen aber nur arabisch schreiben und lesen können. Ich kann aber kein arabisch.  

es kann auch zu Allergien gegen Zirkon kommen, Metallallergie, da es sich um das Oxid des Zirkonmetalls handelt. Offiziell gilt es aber als Keramik.

Was möchtest Du wissen?