Rückenbeschwerden/Blockade?

5 Antworten

Blockaden entstehen gerne bei Dauer-Fehlhaltungen.

z.B. im Halswirbel durch die Schlafhaltung. Suche also
auch nach der Ursache.
Bist du Bauchschläfer ?
Auf welchem Kissen schläfst du in welcher Haltung ?

Das Gleiche trifft für den Brustwirbel zu - hast du z.B.
eine Harte Matratze ?

Auch ein tägliche Ursache kann es geben z.B.
bei der PC-Arbeit und falscher Haltung ?

Hast du einen Beruf wo du deine WS bzw. Bandscheiben
bei einer bestimmten Haltung besonders stark
belastest ?
Nur wenn du die Ursache kennst kannst du präventiv
das richtige dagegen tun.
Wenn der Doc all diese Abklärung von dir hat,  kann er auch eine leichtere Diagnose erstellen.  

Wünsch dir baldige Besserung
opi ehrsam       

  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde mal Thai-Massage versuchen. Die arbeiten etwas anders als klassische Massagen, mit viel Druck und Zug, teilweise sogar Hebelgriffen. Ich halte das für bedeutend wirksamer als klassische Massagen, bei denen nur mit der Hand an Deinem Rücken rumgeknetet wird und daher auch nur maximal die Kraft der Hände eingesetzt werden kann.

Ich persönlich nutze sogar die Sonderform der Thai-Massage, bei der ich die Masseuse auf meinem Rücken herumlaufen lasse. Es gibt nichts Entspannenderes! Bietet aber nicht jeder Thai-Massagesalon an, da das hierzulande wenig nachgefragt wird.

Vorher sollte aber vom Arzt abgeklärt werden, woher der Schmerz kommt

@Lysandra13

Das spürt man meist schon ganz gut selber, ob das eine Verspannung ist oder was anderes.

@Adolin1

Wenn jemand nicht mehr richtig durchatmen kann, ist das ein Fall für den Arzt

@Lysandra13

Da haste auch wieder recht.

@Adolin1

Ansonsten finde ich Thai Massage auch super 👍🏻

@Lysandra13

Ich verstehe nicht, weshalb viele Leute, die das machen, solche Weicheier sind. Um gute Salons zu finden, habe ich die Google-Bewertungen der mich umgebenden gelesen und dann ein paar davon angetestet. Schlechte Bewertungen stammten meistens von Leuten, die sich zu hart (schmerzhaft) angefasst gefühlt haben. Nach meiner eigenen Erfahrung muss ich sagen, die Salons, die mich bei der Massage nicht in Watte gepackt haben, sondern mit Fingerknöcheln & Co. gearbeitet haben, haben die besten Massagen abgeliefert, auch wenn das zwischendurch ein bisschen weh getan hat.

Stell dir vor, der FS geht zur Thai- Massage und hat eine gebrochene Rippe, weil er sich in den letzten Wochen die Seele aus dem Leib gehustet hat....

Stell dir vor, er geht zur Thai- Massage und eine Rippenblockade.

Stell dir vor, er geht zur Thai-Massage und er hat eine Wirbelsäulenverletzung...

Thai- Massagen sind etwas schönes, wenn man sicher weiß, dass man keine ernsthafte Erkrankung hat. Sonst kann es sein, dass man sich mehr schadet als nutzt, da Thai- Masseure keine med. Ausbildung haben. Folglich fehlen ihnen auch jegliche Kenntnisse über Krankheiten oder den menschl. Körperbau.

@verreisterNutzer

Wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, den ganzen Dialog zwischen Lysandra13 und mir zu lesen, hättest Du Dir die größere Mühe, diese redundante Antwort zu schreiben, ersparen können.

@Adolin1

Du findest meine Antwort redundant? Wo hast du auf die Risiken hingewiesen? Woher weißt du, dass eine klassische Massage nur die Kraft der Hände bedeutet? (Das ist falsch.) Du berichtest von deinen Erfahrungen. Und die sind allgemein gültig? Du weißt, dass der FS keine Erkrankungen hat, die eine Kontraindikation darstellen?

Na gut, wenn du das irgendwo geschrieben haben solltest, muss ich es wohl übersehen haben. Sry!

@verreisterNutzer

Lysandra13:

Wenn jemand nicht mehr richtig durchatmen kann, ist das ein Fall für den Arzt

Ich:

Da haste auch wieder recht.

Lesen bildet.

@Adolin1

Ah...ok. Wenn du Studium als ungebildet bezeichnest, dann hast du Recht. Du hast sicherlich auch all die anderen Risikofaktoren durchdiskutiert, die mir hier entgangen sind. Nicht dass der FS zur Thaimassage geht und dann zerbröselt wieder heim krabbelt. Aber lassen wir das... ich bin ungebildet und du der Fachmann. Ich ziehe meinen Hut und habe mein ganzes Berufsleben verpennt, weil ich einen deiner Kommentare übersehen habe. Vergib mir.

@verreisterNutzer

Tatsächlich hast Du Dich einfach nur mit Deiner ganzen Berufsbildung aufgeblasen wie ein Ochsenfrosch und lässt jetzt den Angeber raushängen.

In einer Diskussion ist es eben doch von entscheidender Bedeutung, den Verlauf derselben zu überblicken, wenn man sinnvoll daran teilnehmen will. Der pauschale Verweis auf das eigene Hintergrundwissen kann dies nicht ersetzen.

@Adolin1

Genau! 😊

Du könntest dir auch eine Faszienrolle zulegen und da täglich drüber rollen.

Das kann auch gut Blockaden lösen.

Vielleicht würde das helfen. Sonst mal mit KG probieren.

Wenn man mit einer Faszienrolle über Knochen rollt, reizt man die Knochenhaut und fügt sich neue Schmerzen zu, die zwar den alten Schmerz vergessen lassen, aber nicht unbedingt zielführend sind.

Ein Nudelholz tut übrigens dasselbe.

@verreisterNutzer

Wenn man die Rolle richtig benutzt, nicht.

Hat auch mein Krankengymnast empfohlen.

@silvivogi

Natürlich hat dein Krankengymnast das Ding empfohlen. Die sind grad sehr modern und man Geld damit verdienen. Kauf vorstellbar, dass Physiotherapeuten vor 10 Jahren noch ohne Nudelhölzer leben konnten.

Man kann eine Faszienrolle nicht einsetzen, ohne einen Knochenrand zu tangieren. Dafür sind die Dinger zu groß, zu klobig und das anatomische Wissen des Anwenders zu gering. Aber ich habe nichts davon, wenn Hersteller Faszienrollen verkaufen. Ich sehe die Leute meist nach dem Faszienrollern...

@verreisterNutzer

Klar sind sie gerade modern, aber ich sehe das nicht kritisch. Bei richtiger Anwendung sind die echt super. Alleine könnte ich sonst nicht meine Verspannungen und Blockaden bessern.

Der Physio hat mir gute Übungen gezeigt und mir zusätzlich noch Übungen auf einen USB Stick gemacht.

Und es gibt auch unterschiedliche Härtegrade, mit Nudelholz würde ich das nicht machen.

@silvivogi

Ein Physio, der sein Handwerk beherrscht, kann eine Blockade in einer Sitzung erkennen und lösen. Um muskuläre Verspannungen zu lösen gibt es zielführendere Methoden und Maßnahmen. ABer schön, wenn es dir hilft.

Ich schwöre auf einen guten Osteopathen. Einen Großteil der Kosten übernimmt die Kasse.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warst du schon beim Orthopäden

lysandra13 mein schätzcchhheenn <3

@taxaz

Kenn ich dich ?

Was möchtest Du wissen?