Roter Streifen im Gesicht

4 Antworten

Am wahrscheinlichsten ist, dass Dein Sohn sich kratzt. Dann entstehen diese roten Längsstreifen, da die Haut etwas verletzt wurde. Du solltest die Fingernägel kontrollieren und gegebenenfalls schneiden oder feilen. Babys und kleine Kinder haben oft kleine, scharfe Kanten an den Nagelseiten, die hervorstehen etc. Damit kratzen sie sich die sensible Haut auf.

Könnte so ne Art Ausschlag sein..

Vielleicht hat dein Sohn an der Stelle einen Juckreiz und kratzt sich, wenn du es nicht siehst?

Der medizinische Begriff Dermographismus (griechisch derma - „Haut“, graphein - „Schrift“) bedeutet übersetzt so viel wie Hautschrift oder Hautzeichnung. Das medizinische Erscheinungsbild wurde 1858 erstmals beschrieben.

Erscheinungsformen

Im Normalfall tritt der so genannte Dermographismus ruber (roter Dermographismus) auf. Er beschreibt die typischen roten Streifen, die aufgrund einer Vasodilatation nach dem Bestreichen der Haut mit einem stumpfen Stift oder Holzspatel auftreten. Bei dem so genannten Dermographismus albus (weißer Dermographismus) kommt es dabei nach der mechanischen Reizung der Haut als Folge einer Vasokonstriktion zu charakteristischen weißen Streifen. Der weiße Dermographismus deutet auf die erhöhte Neigung zu einer Atopie hin. Der urtikarielle Dermographismus ist ein Symptom der Urticaria factitia.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dermographismus

Das kann durchaus auch auftreten, wenn der Kleine sich kurz gekratzt hat...!

Was möchtest Du wissen?