Rote Beete saft gegen pickel?

6 Antworten

Hab ich auch schonmal gelesen. Bei der Problematik kann man meisten nur spekulieren oder selber testen. Genau wie du es machst ist es richtig. Schreib bitte, wenn du erste Erfolge feststellst.

Bei mir hilft übrigens Spinat sehr gut.

Ok ich danke Dir für deine antwort ! Ich werde berichten .. lg

Naja, von dem Saft alleine werden etwaige Pickel nicht besser.

Ehe ich 6 Wochen mir Grausen etwas trinke, wo die Wirkung nicht erwiesen ist, würde ich eher versuchen, meine Ernährung umzustellen.

Eine gezielte Ernährung ist schon sehr hilfreich, auch zusätzlich auf Sauberkeit achten (Hände weg aus dem Gesicht, nicht herumdrücken, kratzen...)

Eine Pflegelinie - Pflegeprodukte würde von außen zusätzlich unterstützend wirken.

Kauf Dir mal Benzaknen ( Benzoylperoxid ), das kann man als

Waschlotion ( Wash 5% Suspension ) nehmen oder direkt auf den Pickel auftragen und trocknen

lassen. Dieses Aknetherapeutikum wurde früher sogar verschrieben und

gehört zu den Allerbesten, aber leider zahlt die Krankasse es nicht

mehr, aber kostet so um die 10 Euro !!!

PS: Es gibt es nur in Apotheken !!!    Alternative :

Google mal NOREVA EXFOLIAC, das ist das beste was es auf dem Markt gibt,

bekommste auch eine unverbindliche Telefonische Beratung !

Sagt das der Hersteller von dem Saft? ;)

Du hast doch keine Pickel, weil du bisher zuwenig Rote-Beete-Saft getrunken hast, oder? Die Pickel haben Ursachen und die musst du finden und abstellen.

Wenn du in der Pubertät bist, sind das oft hormonelle Umstellungen.

Ansonsten haben Pickel sehr viel mit der Ernährung zu tun. das tierische Eiweiß ist ein hoher Belastungsfaktor, es macht daher Sinn, es zu meiden. Ursächlich gesehen spielen vor allem Fabrikzucker und Auszugsmehle eine wesentliche Rolle.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Würde eher versuchen Milch wegzulassen, am besten auch Zucker und Weizen. Probier es eine Zeit lang aus, das hilft Wunder ;)

Was möchtest Du wissen?