ROTE AUGEN DURCH LANGES GUCKEN AUF BILDSCHIRM?

4 Antworten

Durch das dauernde Schauen auf den Bildschirm blinzelst Du seltener als normal. Dadurch wird das Auge zu trocken; denn die Augenflüssigkeit wird nicht mehr ausreichend als Schmiere über den Glaskörper verteilt. Was kann helfen? Ab und zu mal die Augen kurz schließen oder auch in die Ferne richten. Es gibt auch Augentropfen, die gegen das sogenannte "trockene Auge" lindernd wirken. Sie sind rezeptfrei in der Apotheke zu haben.

sowas wie computer- oder fernseherbildsschürme reizen deine augen (ich glaube die netzhaut oder so), wenn du zu lange auf so einen kramstarrst ohne deinen augen mal eine auszeit zugönnen und sie zu entspannen werden sie besser durchblutet, daher kommen die kleinen äderchen.

so weit ich weiß, ist das ganze nicht toll für deine augen, weil sie einfach zu überfordert sind.

Hauptsächlich ist das sehr schlecht für die Augen , aber man gewöhnt sich sehr schnell dran und das mit den Roten augen kommt dadurch das du dich nicht dran gewöhnt hast.

1 stunde gucken 10 minuten pause so kannste tagelang durchgucken

Was möchtest Du wissen?