Rote Augen (Äderchen) nach dem Aufstehen

2 Antworten

Kontaktlinsen nachts dringelassen ? Augen gerieben nachts ? Test mit Augenbinde nachts machen.

Bei sichtbaren roten Äderchen im Auge spricht man von einer konjunktivalen Injektion. Sie entsteht durch eine Hyperämie der Bindehautgefäße (stärkere Verzweigung, Verschieblichkeit auf der Unterlage, helles Rot) und sind oftmals Zeichen für eine Konjunktivitis, also Bindehautentzündung. Dann sind die Augen aber zumeist auch "verklebt", so dass man den Augen beim "Öffnen" helfen muss und gelber Schmodder sich in den Wimpern breit macht. Man findet die roten Äderchen aber auch bei allergischen Reaktionen (Kissen, auf dem Du geschlafen hast, "Kuscheltier"...) oder allgemein bei trockenen Augen (zu hohe Raumtemperatur in der Nacht. Es kann auch sein, dass Du unruhig geschlafen hast und im Schlaf die Augen längere Zeit geöffnet hattest. Oftmals findet sich sowas auch, wenn man den Abend zuvor lange wach war, vielleicht sogar gefeiert hat oder die Augen überanstrengt hat (Lesen, PC, Lernen). Und natürlich die belassenen Kontaktlinsen über Nacht, die dem Auge den nötigen Sauerstoff genommen haben. Fazit: Alles, was das Auge anstrengt, kann dazu führen. Gibt es jeweilige Besonderheiten am Tag zuvor ?? LG

Was möchtest Du wissen?