Rollkragen am Ausleiern hindern?

1 Antwort

Na ganz bestimmt kann man sich dies abgewöhnen. Sie wie es ja bei zurzeit auch eine Art Reflex / Gewohnheit geworden ist, dass du am Kragen ziehst. Die Idee mit dem Schal ist schon mal nicht schlecht. Vielleicht gibt es noch was zum drunter ziehen mit hohen Kragen (Longsleeve / T-Shirt mit Kragen), so dass der Rollkragenpullover nicht am Hals pieksig ist. Ich weiß nicht, aber vielleicht kann man auch mal mit dem Hausarzt darüber sprechen, was man gegen den Reflex bzw. unwohle Gefühl bei Wolle machen könnte. Oder du musst zu guter Letzt vielleicht auf die Rollkragenpullover aus Wolle verzichten bzw. auf ein anderes Material achten.

Danke für die Antwort! 

Also, auf die Rollkragenpullover zu verzichten, ist eigentlich keine Option, weil ich die wirklich sehr gerne trage. Und Wolle mag ich ja auch gerne, immer wenn ich mich beim Ziehen erwische, ärgere ich mich ja auch und höre auf.

Den Schal habe ich benutzt, damit ich trotz Ziehen den Pullover nicht so stark ausleiern kann, aber da zerre ich dann irgendwann an Schal und Pullover. 

Ich habe schon eher ein wenig in die Richtung tendiert, das mit etwas anderem als dem Schal zu machen, was nicht so dehnbar ist, damit das Ziehen eben die Wirkung verliert, aber da fällt mir ziemlich wenig ein... Da vielleicht Tips? :-)

@345sina

Da fällt mir spontan ein, gibt es nicht so sportliche Funktionsshirts mit hohen Kragen, die man vielleicht unter den Rollkragenpullover ziehen könnte, so dass der Hals nicht in direkten Kontakt mit der Wolle kommt?! Vorteil an den Funktionsshirts wäre auch, dass diese unter dem Rollkragenpullover nicht ganz so warm wären und man sie auch zum Sport tragen könnte, falls es den Sinn und Zweck beim Rollkragen nicht erfüllen sollte. Du kannst es ja mal ausprobieren. ;)

@masterstudent33

Ich habe jetzt so ein Klettverschlussband verwendet, das kann man vor dem Heruntermachen vom Kragen ummachen und dann fest schließen. Dadurch ist der Kragen sowieso schon ein wenig enger und das Klettband hält auch sehr gut. Weil es nicht elastisch ist, kann man dann, wenn man den Kragen ungeschlagen hat auch so viel daran ziehen, wie man möchte, wirklich nachgeben tut da nichts! Und das funktioniert ganz gut, wenn das Ziehen nämlich seine Wirkung verliert, gewöhne ich mir das ziemlich schnell ab und ich ziehe auch schon viel weniger :-)

Was möchtest Du wissen?