Risse im Intimbereich weiblich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest Vitamine als Nahrungsergänzungsmittel nehmen, vor allem Vitamin D3 und Provitamin A. Außerdem solltest du dich sonnen, notfalls auch Solarium. Mit dem Sonnen natürlich nicht übertreiben. Die betroffenen Hautpartien mal hiermit betupfen und einziehen (trocknen) lassen:

http://www.huebner-vital.de/de/pp-original-silicea-balsam.html

P.S. Dein Nick lässt vermuten, dass dir mal eine Belastungspause gut tun würde ;-)

Ist die Sonne bzw Sonnenstrahlen bei Hauptproblemen nicht eher kontraproduktiv? Da sie ja die haut mehr strapazierten 

@Fuckuimanonym

Im Gegenteil, wenn man es nicht übertreibt ist es das einzige Mittel um alle Vitamin D Varianten zu produzieren. Synthetisch zugänglich ist nur Vitamin D3, über die Nahrung kann man nicht genügend Vitamin D aufnehmen, in Mittel- und Nordeuropa haben fast alle Menschen Vitamin D Mangel. Vitamin D ist nicht nur für die Haut sehr wichtig, sondern wird vom gesamten Immunsystem bei sehr vielen Vorgängen benötigt. 

Am wahrscheinlichsten ist es, dass dir Vitamin D fehlt, am zweitwahrscheinlichsten Vitamin A, danach ein anderes Vitamin. Es könnte auch ein Mangel an einem Mineral sein. Da ist am wahrscheinlichsten ein Mangel an Silizium.  

P.S. Falls möglich auch mal die betroffenen Stellen der Sonne aussetzen, aber nur maximal 3 min.

@Maarduck

Danke für den Stern.

Weswegen reißt es denn auf? Wegen Sex? Dann verzichte ein paar Wochen, wenn möglich Monate auf Sex. 

Versuch es mit Schwarztee. Nimm 5-10 Säckchen Schwarztee in eine Tasse und gieße es mir heißen Wasser auf. Lass es stehen bis es abgekühlt ist und nimm die Teebeutel und betupfe deine Wunde - war ein Tipp meiner Hebamme als ich ein Dammschnitt wegen der Geburt bekommen hab. 

Vermeide es dich da zu reiben, wenn möglich nach dem klogang abwaschen. Untendrum trockenhalten, öfters ohne Unterwäsche schlafen wenn es geht. 

Naja unterschiedlich, entweder durch Sport (bauchmuskeltraining) oder einfach so von selbst. Hatte vor ein paar Wochen auch Kamille sitzbäder gemacht da mir das meine FA empfohlen hat, dies half aber nicht. Eher im Gegenteil. Es hat meine haut viel trockener gemacht

@Fuckuimanonym

Hmmm...Probier es mit dem Schwarztee (Schwarztee fördert die Wundheilung, verhindert Entzündungen ) Es trocknet aber auch etwas aus..... Trockne dich dann gut ab und Schmier Lanolin (wollfett) drauf. Es gibt eins von der Marke Lansinoh für Wunde Brustwarzen (DM, Müller (bei euch in D glaub ich Rossmann bei der Baby/Mama Abteilung)) oder eben mit der Salbe von der Ärztin 

Und eben auf Sport verzichten :/ bzw nicht allzu belastende Übungen machen. Viel Luft an die Wunde lassen. Evtl Unterwäsche die nicht so reiben. 

Ich habe als meine Brustwarze vom vielen stillen so wund waren, meine Hebamme gefragt, sie hat meine BW gelasert (fördert die wundheilung) am nächsten Tag war meine BW wieder gut 

@SeBrTi

Habe auch schon ein spezielles Sitzbänke dafür verwendet (tannolact) aber dies führte nur zu Juckreiz, was es unter anderem verhindern soll. Zu dem trage ich keine enge Unterwäsche. Nur normale, etwas größere slips aus baumwolle

@Fuckuimanonym

Hmmm...naja schwarztee auszuprobieren könntest du mal... und wenn es verschlimmert, sofort abbrechen

Birkenrindenextrakt wäre auch noch eine möglichkeit. Extrakt auf die Binde schmieren und einwirken lassen. Das hab ich aber selber nicht probiert. Das war auch ein Tipp meiner Krankenschwester und Ärztin im Entbindungsklinik und meiner Hebamme. 

Sonst fällt mir leider nichts mehr ein außer andere Frauenarzt gehen oder Hautarzt. 

Durch Bauchmuskeltraining?Wie???

@Suesse1984

Sehr gute Frage haha

@Fuckuimanonym

Bei Bauchmuskelübungen spannt man des Öfteren auch den Beckenboden an.

Ähm ja vllt, das hat aber trotzdem nix mit der Haut am Scheideneingang zu tun 🤔

@Suesse1984

Ich spüre mein scheideneingang schon wenn ich zB sit ups mach 🤔😅 aber wer weiß wie wund und trocken die FS ist. 

Ich würde dir empfehlen nochmal zu einem Frauenarzt zu gehen und das zu schildern. Das ist ein medizinisch so ernstes problem, das ich da nicht im Interneit Laien um Rat fragen würde.

Vielleicht mal zu einem anderen Frauenarzt gehen. Der verschreibt dir vielleicht etwas, was dir mehr hilft. Jeder Arzt verschreibt ja bekanntlich immer andere Dinge, auch wenn es das selbe Problem ist.

Hast du es schonmal mit der ganz normalen fetten Bepanthen Creme versucht? Die wirkt normal immer Wunder bei solchen Sachen

Ja habe ich direkt am anfang. Die hat aber nicht geholfen und die Heilung eher verlangsamt

Wow du hast schon ziemlich viel ausprobiert 🤔 hast du denn überhaupt das Gefühl dass die Haut an diesen Stellen extrem trocken ist? Weil wenn nicht, kann man theoretisch noch so viel Zeug von Außen draufschmieren, vllt liegt das Problem dann eher innerlich... Nährstoffmangel, Vitaminmangel etc...?

Was möchtest Du wissen?