Rippenfellentzündung und Herzbeutelentzündung schlimm?

4 Antworten

Du mußt dich doch regelmäßig beim Rheumatologen vorstellen. Wenn du dir Sorgen machst, kannst du auch zum Hausarzt gehen. Grundsätzlich sind solche Beteiligungen bei der RA selten und du solltest dir keine allzugroße Sorgen machen. Könnte man ja behandeln..Sie werden hervorgerufen durch die Entzündungen im Körper. Die Rheuma-Medikamente sorgen dafür, dass es keine od. nur geringe Entzündungsaktivitäten gibt, die in seltenen Fällen auch mal Entzündungen an den Organen hervorrufen könnten. Vllt. bist du auch nur erkältet und könntest mal, wenn es dich beruhigt beim beim HA vorbeischauen. Der würde das erkennen.

Das ist nicht schön, deshalb sehr gut aufpassen. Wenn Du Beschwerden im Brustkorb hast, solltest Du das sofort vom Arzt abklären lassen. Evtl. hast Du Dich auch "nur" ausgerenkt.

Wie gehts dir momentan? Hab die Frage erst jetzt gesehen, aber vllt ist es ja immer noch aktuell.. Rheuma ist ja eine autoimmune Erkrankung und KANN daher neben sämtlichen Organen auch das Immunsystem zerstören (dh, das Immunsystem zerstört sich quasi selbst). Ich sage bewusst KANN, weil das gar nichts heißt. Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, ist wohl minimal, eher hast du sechs richtige im Lotto. Deshalb: nimm brav deine Medis, geh regelmäßig zum Arzt, achte auf deinen Körper.. das wird schon!

Diese Frage solltest du besser deinem Arzt stellen!

Was möchtest Du wissen?