Rikki

Bilduntertitel eingeben... - (Tiere, Krankheit)

5 Antworten

Mit Pilzen ist nicht zu spaßen... die jucken elendig... dazu noch die trockene Heizungsluft... es gibt doch für Hunde/Katzen die s. g. Halskrausen, die aussehen,wie Lampenschirme... davon geht das Jucken zwar nicht weg, aber dein Hund kann sich nicht größeren Schaden anrichten.... Diese Krause gibt es beim Tierarzt oder vielleicht auch schon in de Apotheke... mit einer großen Kartonage lässt sich das Ganze provisorisch über´s WE auch basteln...(trichterförmig vom Hals des Hundes zur Schnauze weg)

Ja, die Krausen kenn ich, aber der kratzt sich ja auch mit den Beinen am ganzen Körper! Ähm, wo finde ich einen Arzt der Homöopatie macht, gibts dafür eigene? Gibts vielleicht einen Tipp, was ich oder wo ich was besorgen kann? danke

Such dir doch einfach mal einen neuen Tierarzt und von dem würde ich mir als erstes eine Halskrause geben lassen. Der arme Hund kann ich nur sagen..was ist das nur für ein Tierarzt..menno

auf alle fälle einen ANDEREN tierarzt!!! hund nicht beisen lassen -halskrause. viell.( unterstützend ) zur TA-Behandlung......ALOE VERA GEL aber das 100% reine auftupfen.KANN da helfen!! aber bitte trotzdem TA!!!! lg

Mein AUFRICHTIGES Mitgefühl..... aber da kann ich nicht helfen. Vielleicht zumindest die Symtome mal mit Fenestiel oder einem Desinfektionsmittel mal VORSICHTIG probieren.

Ja ich creme mit Kamillosan, weil das ganze ja auch ziemlich trocken ist.

Sieht ja schlimm aus, ist manchmal aber auch schwierig. Zuerst mal die Frage, hat der Tierarzt eine Hautprobe eingeschickt zum untersuchen? Das finde ich wichtig, damit man auch das richtige Mittel findet. Einfach nur rumprobieren und ein Mittel nach dem anderen ausprobieren ist nicht gut, hilft nicht. Wechsle den Tierarzt und lass eine Probe nehmen und einschicken.

@Daisy, danke für den Link @Froeschle, nein wurde noch nicht gemacht. Ich werde morgen zum TA fahren,alleine schon um ne Halskrause zu organisieren. lg

Was möchtest Du wissen?