Bleibt eine riesen Narbe nach der Entfernung eines Muttermales?

4 Antworten

Hallo,

natürlich bleiben Narben nach Muttermal-OPs. Wie groß die sind hängt von der Größe des Muttermales ab, da schätze ich deine Ärztin richtig ein mit 1cm bei (0,5cm Größe des Muttermales), denn es wird immer noch ein Rand drum herum mit weggemacht. Wie die Narben hinterher aussehen werden lässt sich nicht vorhersehen, es hängt auch immer ein wenig von der Narbenbildung ab. Ich persönlich würde das Muttermal belassen, sofern es für die Entfernung keine medizinischen Gründe (Veränderung?) gibt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – bei mir wurde das Dysplastische Nävi Syndrom diagnostiziert

Hallo,

wenn Du Dich nicht gut beraten gefühlt hast, dann gehe auf jeden Fall zu einem anderen Arzt.

Muttermalentfernungen bringen auf jeden Fall Narben mit sich. Also bei mir war das immer so; egal ob Muttermal oder Leberfleck.

Aber wie groß die letztlich sind, kann vom Können des Arztes und von der verwendeten Technik abhängen.

Ja aufjedenfall noch einen zweiten Arzt aufsuchen! Wenn Du bei dem ersten so schnell einen Termin bekommen hast,spricht das nicht gerade FÜR den Arzt.

Meine Hautärztin hat gepfuscht, darf im Quartal nicht den Hautarzt wechseln, Ärztekammer reagiert nicht.Ich sehe entstellt aus, habe mir nur ein Fleck an der Stirn entfernen lassen, nie wieder! Keine Allergie!

Hautarzt - (entfernen, Hautarzt, Muttermal) Hautarzt - (entfernen, Hautarzt, Muttermal)

Was möchtest Du wissen?