"Richtige" Behandlung von Katzenschnupfen bei Kitten

9 Antworten

Hallo,

mit Chloromycetin hat dir dein TA zwar ein Hammer-AB gegeben dafür deckt es aber auch ziemlich alles ab und gerade bei so kleinen sollte nicht allzulange gewartet werden oder experimentiert. Refobacin AS ist zwar echt gut reicht aber nicht immer aus, in Kombi mit dem AB müsste es aber jetzt besser werden um ein Cortison an den Augen kommt man manchmal nicht rum, es nimmt vor allem die Entzündung Impfen würde ich allerdings auf keinen Fall, würde normalerweise auch kein TA machen, mind. 8 Tage warten nachdem der Infekt vollkommen bei allen ausgeheilt ist Propolis könntest du hier noch zur Unterstützung geben gute Besserung LG Carmen

"Verdacht auf Katzenschnupfen"? Wenn meine Babykatzen mal ein Matschauge haben,schaue ich immer zuerst nach,ob irgendweklche Haare ins Auge pieksen. Bis jetzt war es immer der Fall. Die Haare habe ich dann ganz vorsichtig abgeschnitten,nochmal Augensalbe ins Auge. Nächsten Tag war das Auge in Ordnung. Vielleicht niesen die ManchmKätzchen auch nur,weil sie etwas Naßfutter in der Nase haben. Kontrolliere das doch mal.Manchmal sind es ganz einfache Dinge. Obwohl,Katzenschnupfen ist nicht zu unterschätzen.Ich finde es nur komisch,das die Medikamente nicht anschlagen.

Meine beiden 2-einhalbjährigen hatten als Kitten auch Katzenschnupfen, als ich sie bekam. Meine Tierärztin hat sie NICHT geimpft, bis sie wieder gesund waren! Sie bekamen beide ein Langzeit-Antibiothikum gespritzt. Die gleiche Augensalbe hatten wir auch. Aber es hat bestimmt 4 Wochen gedauert, bis es wieder gut war.

Das Problem bei dir wird sein, dass du so viele Miezels mit Katzenschnupfen hast, dass sie sich immer wieder gegenseitig anstecken.

Aber mit den richtigen Medikamenten vom Tierarzt solltest du es bei konsequenter Behandlung in zwei bis drei Wochen in den Griff bekommen.

Achte auf absolute Hygiene. Nie den Futternapf zweimal nehmen, immer heiß auswaschen. Schlafdecken jeden Tag wechseln. Am besten jeden Tag nass wischen. Immer die Hände waschen nach Katzenkontakt.

Katzenschnupfen ist eine sehr böse Krankheit, die auch den Menschen viel Kraft und Durchhaltevermögen kostet... .

Meine Katzen hatten als Babies zwar auch mal nen richtigen Schnupfen, so mit Niesen, tränenden Augen und Fieber. Aber meine Katzen bekamen ein Antibiotikum in Pillenform, wovon sie 5 Tage hintereinander ne halbe Pille bekamen und ihre tränenden Augen habe ich einfach immer mit einem feuchtwarmen weichen Lappen vorsichtig von oben nach unten abgewischt. 4 meiner 5 Babies waren nach 7 Tagen wieder topfit, aber ein Katerchen hat das leider nicht überlebt, allerdings war das auch mein "Sorgenbaby" von Anfang an, denn er war der kleinste und schwächste und bekam schon im Alter von 10 Tagen die ersten Vitamin- und Aufbauspritzen.

Oh man das waren alles gute Antworten! Aber hat einer von euch schon Erfahrung mit Chloromycetin?

Ich muss sagen ich kam noch nie mit Katzenschnupfen in Berührung. Meine anderen Katzen werden einmal im Jahr geimpft und bis letzte Woche wurde ich davon verschont!

Ich werde mal weiter cremen....weiter alles hygienisch säubern.....und dann hoff ich mal aufs Beste!

Cortison will er den kleinen noch nicht ins Auge träufeln! Was haltet ihr davon? Er meinte es würde helfen das das Matschauge zurück geht aber nicht die Ursache bekämpfen... Aber das wäre schon ziemlich toll wenn das Auge wieder normal aussieht!

Den Tierarzt wechseln. Ein Tierarzt, der in einen Infekt hinein impft, sollte sich das Lehrgeld wiedergeben lassen! Am besten ein Antibiotikum spritzen lassen, da die Kleinen ja noch bei der Mutter saugen und man deshalb nicht genau die Antibiotikamenge über die Futteraufnahme berechnen kann. Und bitte Mutter und Vater auch mitbehandeln lassen, die könnten nämlich die Infektionsquelle sein, ohne selbst Krankheitssymptome zu zeigen. Gute Besserung an alle - und halt durch! Konsequente und richtige Behandlung vorausgesetzt, sollte das Thema in 2-3 Wochen vergessen sein!

Was möchtest Du wissen?