Rezept vom Arzt zum Nachweis bei der Versicherung nochmals ausstellen lassen?

3 Antworten

Hallo aftermath92,

eigentlich sollte ein Duplikat des Rezepts mit dem selben Ausstellungsdatum ausreichen, denn die Rechnung vom Apotheker liegt ja vor. Dein Arzt kann und wird dieses Duplikat ausstellen.

Es geht der Versicherung doch nur um eine medizinische Notwenigkeit der Medikamente, und diese kann auch ein Duplikat belegen.

Ansonsten einfach mal bei der Versicherung nachfragen.

Liebe Grüße :)

Geh einfach zu deinem Arzt und erklär ihm oder auch der Schwester dein Problem. Das sie dir kein neues Rezept ausstellen können, ist klar. Aber sie können das alte Rezept, was du verloren hast nochmal ausdrucken und es dir dann in Kopie mitgeben. Das würde funktionieren. Da du mit der Kopie, ja schlecht nochmal in die Apotheke gehen könntest. Die nehmen ja nur Originale. Viel Glück und liebe Grüße. ☺

Ich denke nicht dass der Arzt Dir das Rezept noch einmal ausstellen wird, denn damit könntest Du die Medikamente ja noch einmal in der Apotheke kaufen.

Vielleicht kann der Arzt Dir aber eine Bestätigung schreiben, dass er Dir das Medikament tatsächlich verordnet hat.

Manche Ärzte lassen sich solche Dienstleistungen aber inzwischen bezahlen.

Und bei der Apotheke? Habe ich da irgendeine Chance wenn ich mit meiner Rechnung da hingehe? Geht um immerhin 300 Euro :(

@aftermath92

Hat die Apotheke das Rezept behalten oder Dir wieder mit gegeben?

Bei privater Versicherung ist es ja eigentlich üblich dass Du das Rezept wieder mit bekommst. Dann kann die Apotheke Dir keine Kopie geben da sie ja das Rezept nicht hat.

Was möchtest Du wissen?