Rettungsassistent oder Gesundheits- und Krankenpfleger?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Rettungsassistent ist die höchste medizinische Ausbildung die du ohne Studium erlangen kannst. Das wird sich allerdings 2014 mit dem Notfallsanitäter ändern. Aber auch als Krankenschwester(pfleger) muss man viel wissen. Der/Die G.undK.-Pleger(in) hat mehr ausbildung im Pflegebereich. Die fällt beim RA fast gänzlich weg, weil es nicht relevant ist. Mit Exkrementen hast du in beiden Jobs zu tun. (allerdings öfter im KH).

Als RA hast du eine grössere Verantwortung als eine Krankenschwester, weil du dafür sorgen musst, dass der Patient lebend ins KH kommt. Die schwestern haben, sofern sie nicht in der Notaufnahme sind, erst kontakt mit dem Patienten wenn er fertig versorgt ist.

lG.: RettAss

Danke, ich werde die zweijährige Ausbildung zum RettAss nehmen! :-)

Ein Rettungsassistent ist kein Lehrberuf. Ein kurzer Kursus reicht für diese Tätigkeit. Die examinierten Pflegekräfte haben eine 3 jährige Lehrzeit und schwere Prüfungen zu bestehen.

Ein Rettungsassistent muss eine Ausbildung von 2 Jahren machen und nicht nur einen Kursus. Und es ist der einzige Ausbildungsberuf im Rettungsdienst . Ich glaube du verwechselst es mit dem Rettungssanitäter

@Isabell1

Richtig :-)!

Wäre schön, wenn Du dich vor einem Statement mal schlau machen würdest:

Der Notfallsanitäter ist eine 3 Jahre umfassende Berufsausbildung die mit einem Staatsexamen abschließt.

Der Rettungssanitäter ist der mit dem kurzen (520 Stunden umfassenden) Kurs.

Letzterer findet sich sich aber im Rettungsdienst bestenfalls als Fahrer eines Rettungswagen oder im Krankentransport und hat mit der Notfallrettung so gut wie nichts zu tun...

Hmmm....wenn Du die Möglichkeit hast, mache ein Praktium als Krankenpfleger und als Rettungsassisten. So hast Du die besten Vergleichsmöglichkeiten. Sollte es nicht gehen, gibt es DRK Ortsverbände. Diese haben z.B. Bereitschaften also alles Ehrenamtlich, dort hast Du auch die Möglichkeit, Dir die Praxis als "Retter" anzuschauen in dem Du dort gefördert wirst. Auch gibt es das Freiwillige Soziale Jahr, dass Du sowohl als Krankenpfleger als auch beim DRK machen kannst.

Der Krankenpfleger weiß alles ... ;o) ... Eine unserer Lehrerinnen sagte mal: Ihr werde dazu ausgebildet die Ärzte zu korrigieren ... Bislang hat sich das oft bewahrheitet ...

Letztlich: Rettungsassi hat mehr Action ... Pflege ist Pflege d.h. hat viel mit exkrementen zu tun...

Was auch nicht unerheblich ist: Der Pfleger wird tariflich höher eingestuft, als der Rettungsassistent... D.h. beim gleichen Träger verdient der Pfleger mehr ...

"Eine unserer Lehrerinnen sagte mal: Ihr werdet dazu ausgebildet die Ärzte zu korrigieren" ... Super :-) Ich finde beide Berufe unheimlich spanndend, da ich gestern von angetrunken ins Krankenhaus gefahren wurde von einem Rettugswagen, und dann in der Notaufnahme lag und mich ein Pfleger behandelt hat, hab ich große Interesse gefunden.. ^^

@Arnie10

Der Pfleger fand es auch sicher spannend ...

Was möchtest Du wissen?