reis im reiskocher nach einer weile hart

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Also wir machen das immer so, wir stellen den Reiskocher auf "warmhalten" ein (wenn das bei deinem Reiskocher auch geht?), damit es innen immer warm und "feucht" bleibt. Dann ist der Reis am nächsten Tag auch noch schön weich.

Ich hoffe ich konnte helfen, Catwoman

danke, die stufe hab ich auch an... hmmm....seltsam :D

@esyxsq

dann entweicht Raumluft und mit ihr die Feuchtigkeit.

@figelinsch

Vielleicht ist der Reiskocher nicht allzu gut...? Das ist ja echt blöd...hmmm

ein Reis -Kocher ist kein Reis-Aufbewahrer, gib den Reis nach dem garen eine Schüssel oder Plastikbehälter, lass ihn auskühlen decke ihn ab oder verschließe den Behälter und stelle den Reis in den Kühlschrank.

im reiskocher wird natürlich der reis aufbewahrt. jede japanische familie macht das so, deswegen haben die reiskocher ja extra einen warm-halte-stufe.

@esyxsq

Is die Warmhaltestufe die ganze Zeit an oder zumindest länger als gegessen wird? Das wäre die Erklärung fürs Austrocknen.

Hmm hört sich nach einem Defekt an oder du kochst den Reis falsch. Welche Marke ist es denn? Es ist besonders bei den Reiskochern wichtig, dass er Qualität aufweisen soll und eine ordentliche Marke hat die auch lange hält. Du solltest dich mal auf http://www.reiskochen.net/ informieren wie man am besten Reis im Reiskocher kocht und dazu die Testberichte von verschiedenen Reiskochern durchliest. Hoffe es klappt! Viel Glück :)

immer mal ein bisschen wasser nachgiessen hilft ein bisschen.

allerdings ist das kein guter reiskocher, wenn das problem schon nach ein paar stunden auftritt. ich kenne das nur ab dem 2. tag oder so.

In einem Gefäß im Kühlschrank lagern?

der reis soll ja warm bleiben im reiskocher.

@howelljenkins

bis zum nächsten Tag? Muss doch nich sein. Keime vermehren sich bei den wolligwarmen Temps auch rasend.

Was möchtest Du wissen?