Reinigung von Zahnprothesen

5 Antworten

wenn eine prothese professionell gereinigt wird kommt sie erstmal in ein desinfektiosbad mit ultraschallfunktion welches schonmal einige beläge lockert. danach werden mit dem ultraschallgerät, mit dem man auch an den zähnen den zahnstein entfernt, die hartnäckigen belege entfernt. mit rotierender bürste und paste überall ,,geschrubbt,, und anschliessend poliert. auch hartnäckige nikotin oder kaffeeflecken werden dadurch entfernt.

Für herausnehmbare Prothesen gibt es Gebissreinigertabs.

Einfach einen Tab in Wasser auflösen, Gebiss dazu und warten. Danach abspülen - fertig.

Danke fuer die Antwort. Die Taps benutze ich taeglich. Mein Zahnarzt empfiehlt mir aberr alle 12 Monate eine professionelle Reinigung. Darum geht es mir. Was m,acht ein Zahntechniker anders. Trotydem vielen Dank fuer die Antwort. Gramy13

@gramy13

Was m,acht ein Zahntechniker anders

Das weiß ich leider nicht - habs noch nie machen lassen.

Das wird wohl auch nur nötig sein bei sehr hartnäckigen Ablagerungen.

eigentlich reicht schon tägliches putzen mit einer zahnbürste,die man nur dafür verwendet, und einmal in der woche über nacht in ein glas wasser mit ein paar tropfen "australisches teebaumöl" tun.morgens mit normalem wasser abspülen.

http://www.derzahntechniker.ch/reinigupflege.htm

Prothesen-Intensivreinigung im Labor

Wir empfehlen Ihnen, hartnäckige Beläge ein- bis zweimal jährlich in unserem Labor professionell entfernen zu lassen. Bei diesem "Service" wird Ihre Prothese gründlich gereinigt, kontrolliert, aufpoliert und desinfiziert. Nach dieser Pflege erstrahlt Ihre Prothese in neuem Glanz, sie ist wieder bakteriologisch sauber und hygienisch frisch. Die glattpolierte Oberfläche lässt sich wieder problemlos reinigen.

Sie können uns ihre "Dritten" per Post zuschicken, nach Terminvereinbarung selber vorbeibringen oder aber abholen lassen (Abholservice gilt für Pflege- und Betagtenheim, Spitäler etc.)

Du kannst vllt. etwas Geld sparen, wenn Du Dir selber so ein Ultraschallgerät kaufst, dann kannst Du die Prothese auch selber Tiefenreinigen.

Aber Du solltest trotzdem mal zwischendurch in ein Dentallabor, um eine gründliche Reinigung zu machen, nur brauchst Du da nicht so oft hin, wenn Du selber ein Gerät hast.

Aber wenn Du die eigenen Zähne noch hättest, müsstest Du ja auch Jährlich zur dentalhygiene und das kostet auch. L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?