Reicht es aus, dem Kind nur abends die Zähne zu putzen?

5 Antworten

Das kommt zwar extrem spät aber das hängt vom Essverhalten des Kindes ab. Ein Kind mit einer sehr gesunden Ernährung brauch sich nur einmal am Tag die Zähne putzen vllt sogar noch weniger. Eine Bekannte von mir war Teil einer Studie wo es um genau das Thema ging.

Das Zähneputzen sollte zu Beginn der längsten Essenspausen sein. 2x täglich halte ich für ausreichend.
Dass es abends am wichtigsten ist, sehe ich auch so (weil die Nacht die längste Zeit ohne Essen ist). Das soll aber nicht heißen, dass es nicht gut ist, morgens, nach dem Frühstück auch die Zähne zu putzen. Wenn das Kind natürlich gleich nach dem Zähneputzen wieder etwas isst (insbesondere Süßkram), lohnt sich das Putzen nicht mehr ganz so sehr.
Am besten wäre, immer nach den Mahlzeiten zu putzen und zwischendurch nichts (oder wenigstens nichts Süßes) zu essen.
Gruß wiele

Morgens und Abends nach dem essen sollten sich alle die Zähne putzen. Man kann natürlich auch noch nach dem Mittagessen seine Zähne putzen, das bleibt jeden selbst überlassen. Bei Kindern sollte man von Anfang an darauf achten, dass sie richtig putzen.

"Vor dem Schlafen, nach dem Essen: Zähneputzen nicht vergessen!" Mein Sohn Ilias ist nun zwei Jahre alt, hat bei seinem ersten Zähnchen gleich eine Babyzahnbürste bekommen, auf der er herumgekaut hat. Er putzt mittlerweile nach den Hauptmahlzeiten (morgens, mittags - abends) seine Zähne und sieht das als völlig normal an.

Mein erster Sohn Jan-Niklas hatte es nicht so gut, er wurde in den ersten Jahren größtenteils von meiner Mutter großgezogen, die da nicht so drauf geachtet hat. Es war schwer, ihm das anzugewöhnen. Aber nachdem er es "drauf" hatte, war auch das alles super, und er hat trotz sogenannter "Glaszähne" noch nicht ein Loch in seinen Zähnen. Er ist jetzt 18 Jahre alt.

Ich verrate dir/euch etwas. Einmal am Tag Zähneputzen, und dann sicher am besten abends, reicht völlig aus. Sinnvoll wäre auch, dieses ohne Zahncreme zu tun, damit das notwendige Mundfloramilieu erhalten bleibt. Meine Kinder putzen übrigens nach Bedarf und nicht nach Schema F. Das ist so 2 bis 3 Mal in der Woche.

Wir bewundern immer die schönen Zähne und meist lange haltenden Zähne der Menschen z.B. in afrikanischen Ländern. Meinst du, die putzen sich nach jedem Essen oder überhaupt die Zähne? Die leben und essen allerdings auch anders und das ist der Knackpunkt. Jeder Apfel putzt die Zähne und zerstört dabei noch nicht mal die Mundflora.

NoDoc

Was möchtest Du wissen?