Reicht es am Tag so zu essen?

4 Antworten

Hallo corpusflos,

es klingt zu wenig. Dabei beziehe ich mich auf die Kalorien und Nährstoffdichte die Du brauchst, wenn Du dich pflanzlich ernährst.

Bei einer pflanzlichen Ernährung ist es wichtig genug zu essen. Denn der Wasseranteil in pflanzlichen Lebensmitteln ist höher und die Kaloriendichte geringer, als bei einer omnivoren Ernährung. Vorausgesetzt die pflanzliche Ernährung erfolgt mit frischen und möglichst wenig verarbeiteten Lebensmitteln.

Ich vermisse ein Frühstück, das Dich mit ausreichend Energie und Ballaststoffen durch die ersten Stunden des Tages bringt.

Wichtig ist, dass Du Dich mit dem Thema pflanzliche Ernährung gut auskennst, so dass Du Deine Ernährung abwechslungsreich gestalten kannst, und dabei gesund bleibst.

Liebe Grüße

Nein, das ist zu wenig. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung besteht vor allem aus den folgenden fünf Nahrungsmittelgruppen:

  • Hülsenfrüchte
  • Vollkornprodukte
  • Obst
  • Gemüse
  • Nüsse und Samen

Je höher der Anteil dieser Dinge in deiner Ernährung, desto gesünder ernährst du dich. Die Nahrungsmittel sollten möglichst un- oder nur leicht verarbeitet sein und idealer Weise selbst zubereitet werden. Man muss aber auch darauf achten, genug Kalorien zu sich zu nehmen. Jede Zelle im Körper braucht Energie in Form von Kalorien, um ihre Arbeit verrichten zu können. Ansonsten drohen irreparable Schäden.

Wenn nur wenig oder keine Tierprodukte verzehrt werden sollte Vitamin B12 supplementiert werden. Das ist aber kein Problem. Wenn man nicht genug in die Sonne kommt und im Winter macht auch Vitamin D Sinn. Falls kein Jodsalz verwendet wird, keine mit Jod angereicherten Produkte gegessen werden und auch nichts was aus dem Meer kommt eventuell auch Jod.

Moin,

das ist vielleicht genug für ne dreijährige...

Du musst nicht mehr essen, als du selber willst. Wenn du danach satt bist, passts doch.

Was möchtest Du wissen?