Regelmäßige Bewusstlosigkeit (unter anderem durch Alkohol)

5 Antworten

Ich würde dir empfehlen, dich auch einmal in die Hände eines guten Neurologen zu begeben. Nur so als Tipp. Es kann möglich sein, dass du eine leichte Form von epileptischen Anfällen bekommst. Wenn es mit Zittern einher geht, könnte ich mir das vorstellen. Das kann ein Neurologe feststellen und dir entsprechende Medikamente verabreichen. Vom Alkohol würde ich auf jeden Fall abraten für die Zukunft, auch wenn es noch so wenig ist. Ist nicht böse gemeint, aber es kann Auslöser sein.

Ab zum Arzt und kontrollieren lassen. Als Laie kommt mir der Begriff Narcolepsie in den Sinn.

Das liegt wohl am Kreislauf , nicht am Alkohol , wobei der alles nur schlimmer macht. Es gibt Medikamente gegen,, Schwarz vor Augen werden,, , aber ob man die dauerhaft nehmen kann , entzieht sich derzeit meiner Kenntnis.

Ich würde das Innenohr untersuchen lassen:) Ich werde bei den gleichen Situationen wie du bewusstlos . Bei mir liegt es jedoch nicht am Innenohr die Ursache dafür ist unklar. Das Innenohr steuert den ganzen Kreislauf , wenn da ein Fehler ist kann es zu Bewusslosigkeit führen in grossen Menschenmengen , Hitze , stickiger Luft etc..

Das liegt natürlich nicht nur am Alkohol. Aber diese deine schwache Konstitution (Blutdruck oder was auch immer) ist halt dafür verantwortlich, dass du keinen Alkohol verträgst und damit musst du eben leben und dich daran halten.

Was möchtest Du wissen?