Regelblutung komisch Tumor?

3 Antworten

Eine Periodenblutung von normaler Dauer, Stärke und Farbe ist ein sehr sicheres Zeichen, nicht schwanger zu sein.

Aus medizinscher Sicht ist ein gleichzeitiges Auftreten von Schwangerschaft und Periode unmöglich, da der weibliche Körper so programmiert ist, dass sich eine Schwangerschaft und die Periode naturgemäß gegenseitig ausschließen.

Etwa 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage - also durchschnittlich 14 Tage nach dem Eisprung setzt die Periode ein, eben weil in diesem Zyklus die Eizelle nicht befruchtet wurde. Sonst würden schwangerschaftserhaltende Hormone das Abbluten der Gebärmutterschleimhaut verhindern.

Wenn dich dein Blutungsmuster verunsichert, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

An einen Tumor denke ich hier nicht.

Eher an eine Schwangerschaft oder ein hormonelles Problem.

Wenn du die Tests nicht nach Vorschrift machst, können sie auch nicht richtig anzeigen.

Also mach nochmal einen Test, aber bitte nach Vorschrift.

Ob du schwanger bist kann hier niemand hellsehen. Da mußt du schon einen Test machen. Das die Periode auch mal anders als gewohnt ablaufen kann, ist völlig normal.

Und was soll der Begriff Tumor in der Frage? Nur weil die Periode mal anders verläuft muß man nicht gleich an einen Tumor denken.

Habe vergessen zu erwähnen das ich einen Tumor in der Hypophyse habe der den hormonspiegel durcheinander gebracht haben könnte

Was möchtest Du wissen?