Ramadan, darf ich fasten, wenn ich eine Blutabnahme (Spritze) beim Arzt gemacht habe?

5 Antworten

Wegen einer normalen Blutabnahme muß man Fasten nicht brechen. Da wird ja nur ein bißchen was abgezapft.

Nein das fasten wäre damit nicht gebrochen Aber wenn du merkst das du dich danach nicht wohl fühlst und Probleme hast z.B. wie schwindel gefühl oder Kreislaufprobleme. Solltest du das fasten lassen. Ich weiss jetzt nicht wie du auf sowas reagierst aber es gibt menschen di e Blutabnahmen nicht leicht verkraften.wenn du so jmd bist solltest du das fasten für den tag lassen und es an einem anderen tag nachholen.

aber wenn du denkst du verträgst es dann faste aber pass trotzdem auf.

Das fasten wäre nur dann gebrochen wenn du etwas runterschluckst.

Dir werden noch nicht mal 100ml abgezapft...Das schafft der Körper mit links! Auch ohne trinken. Bei einer Blutspende solltest du schon trinken. Grüße

Soweit ich's von muslimischen Freunden gehört habe, darfst du dann dein Fasten brechen..... glaub ich zumindest :o)

in solchen fällen natürlich!

Alte Menschen. Kranke, Schwangere und Kinder, denke ich mal brauchen nicht zu fasten...Angenommen, Dir würde es nicht gut gehen und Du fühltest Dich krank...Allah, würde das wohl verstehen...Trink Wasser, Tee, Saft...ausserdem ist es gleich dunkel........ich sehe da mal kein Problem..............:-) LG: peha15

Was möchtest Du wissen?