Quetiapin runter dosiere .

1 Antwort

Die Runterdosierung ist meiner Meinung nach zu schnell geschehen. Damit riskiert man dann auch, dass es schief geht und der Psychiater kann sagen: "Sehen Sie, habe ich doch gleich gewußt." Die Faustregel fürs Runterdosieren heißt eigentlich 10% in 6 Wochen. Das wären in deinem Fall 30 mg runter. Da es aber bei Quetapin keine 30 er gibt und man Retardprodukte nicht teilemn soll, bleibt in deinem Fall nur die nächstkleinere Tablette übrig, das ist die 50 er.Einnahmeplan: Mindestens 1 Monat: 250 mg Quetapin Retard ( eine 200 und eine 50) Immer schauen, wie es dir geht. Wenn du stabil bleibst, danach 2 Monat 200 mg Quetapin Retard.

Auf diese Weise habe ich Quetapin Retard sogar abgesetzt, von 800 mg auf 0 mg innerhalb von fast 2 Jahren.

also heute muss ich sagen gehts mir echt wieder besser. war wohl einfach mal ein stimmungstief. und auch meine alptraüme und sprachstörungen sind bisher weg. mal die nächste Woche abwarten ^^

Also nochmal abschließend hatte bis jetzt keine absetzterscheinungen zum quetiapin. Trotz 100mg runterterdosierung.. vieleicht liegt an meinen weiteren Medikamenten rotigotin und tilidin?

Was möchtest Du wissen?