Quecksilber in Energiesparlampe?

5 Antworten

Erstmal: Du bist paranoid!

Dann: eine Energiesparlampe ist eine Lampe die Energie spart. Eine Energiesparlampe ist nicht automatisch eine Kompaktleuchtstoffröhre. Auch LEDs gehören zu die Energiesparlampen.

Wenn dir nur drei Leute sagen es war kein Quecksilber und du bestehst dennoch drauf dann bist du paranoid brauchst in der Tat eine ärztliche Behandlung. Aber nicht die, die du dir vorstellst

ja paranoid bin ich wirklich😅 mache mir immer zu viele gedanken um alles mögliche

@someone2134

Dann sollte dein Arzt auch paranoide Angstzustände behandeln. Eine nicht vorhandene Quecksilbervergiftung zu behandeln macht schließlich keinen Sinn.

sorry, aber das ist nicht paranoid, sondern intelligent sich zu informieren und vorsichtig zu sein. Da ist man noch lange kein Fall für die Psychiartrie. Damals war Amalgam auch unbedenklich. Es ist aber eine Riesenumweltsünde und ich denke auch ein Verbrechen. Engergiesparlampen werden immer die mit Quecksilber genannt, die anderen heissen LED, die sparen zwar auch Strom, heissen aber nunmal anders.

Also bevor du andere für verrückt erklärst, informiere dich lieber mal. Du kannst ja gern mal 10 Lampen zerbrechen und inhalieren, wenns so gesund ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kompaktleuchtstofflampe

Ich habe mal unter einem Energiesparlampenkronleuchter gearbeitet, bis ich bemerkte, dass die Heiserkeit davon kam. Es dünstet also deutlich aus und man soll auch nicht direkt drunter sitzen, sondern diese in belüfteten Räumen einsetzen!

https://www.welt.de/wissenschaft/article13218233/Auf-Energiesparlampen-faellt-ein-dunkler-Schatten.html

Und ich glaub kaum, dass ein Hotlinemitarbeiter die Kompetenz hat, zu sagen, ob die schädlich sind oder nicht. Das ist auch egal, weil ja bekannt ist nun, dass sie schädlich sind. Wenn mans weiß, überlegen ob man die wirklich einsetzen möchte.

Gifte sind schleichend, also die Wirkungen summieren sich und treten unauffällig auf. Das ist sehr gut, dass du dich informiert hast. Ich denke, mehr kann man nicht machen. Die Dinger gehen einfach viel zu schnell kaputt, als dass man es immer beherrschen kann, also lieber LEDs. Ich habe auch noch eine im Keller, die ist mir letzten auch heruntergefallen, als ich sie ersetzten wollte. Glücklicherweise auf die Wäsche und nix passiert.

Quecksilber lagert sich im Körper ab und kann dann zu den bekannten Störungen führen. Das ist natürlich ein schleichender Prozess. https://motivationsgeschichten.com/2011/10/31/minamata-schleichende-quecksilbervergiftung-12097364/

PS ich poste das zum 3. mal es erscheint aber nicht, ich hoffe, dass es gleich nicht 3 x dort steht. :-)

danke für die ausführliche antwort! denkst du es kann was passieren jetzt nach einmaligen zerbrechen und nicht lüften? blut laut arzt in ordnung und hab sonst auch keine symptome. wie gesagt versuche jetzt täglich auszuleiten mit den chorella und co.

@someone2134

das ist schwer zu sagen, guck mal hier, was man da merken könnte. https://de.wikipedia.org/wiki/Quecksilbervergiftung

möglicherweise hat es sich ausgedehnt oder mit der Softbox verbunden. Ich meine ja, dass man es an Heiserkeit zB merken kann. Wenn akut nichts auftritt, kanns ja sein, dass es nicht so schlimm war. Es lagert sich in Organen ab, wenn ihr schnell reagiert habt mit den pflanzl. Stoffen kanns ja gut gebannt worden sein. Selen soll auch gut helfen.

wie gesagt, ich hatte auch schon einige zerbrochen und es nur weggefegt. Deutlicher merkte ich es als ich permanent heiser war als ich unter solchen Lampen arbeite, da fiel mir der Zusammenhang dann auf. Da fand ich dann auch Untersuchungen, dass diese Birnen beim Betrieb schon ausgasen und auch hier nicht so unbedenklich sind, da sie einen Chemiecocktail ausgasen. Es soll also nicht so günstig sein diese in der Nähe zu haben, da es die Luft deutlich belastet.

Ich denke, ihr habt sehr gut reagiert und es wird keine Schäden anrichten. :-)

das ignorierte Problem. Ihr glaubt doch nicht, dass ihr deshalb ernst genommen werdet, es ist ja wenn schleichend und nicht zu sehen. Zahnärzte zB haben deswegen eine kürzere Lebenserwartung.

Immerhin werden wir in D seit Jahrzehnten mit Quecksilber belastet, erst Amalgam, dann diese Energiesparlampen.

Googlet doch mal wie man Quecksilber ausleitet.

https://www.naturepower.de/vitalstoff-journal/was-hilft-gegen-was/allgemeine-beschwerden/ausleitung-von-quecksilber-nach-dr-klinghardt/

Es gibt Fälle, wo das Haus verseucht war und nicht mehr bewohnbar war, aber wer will das messen? Also lüftet jetzt und haltet euch gesund und kauft in Zukunft andere Birnen.

Mir sind schon zig kaputt gegangen, ich lebe noch und da wusste ich noch nicht mal, dass das schädlich sein soll, es wurde ja am Anfang nicht gesagt und wer rechnet schon damit.

Wenn ists schleichend.

Dass die neuen Energiesparlampen kein Quecksilber enthalten, das ist mir neu!!

Im Übrigen ist heute doch überall etwas Schädliches mit dabei: Obst: Pestizide

Luft: alles mögliche, Radioaktivität, Umweltgifte, Kosmetika ... wir sind wohl schon abgehärtet. Bleirohre haben wir ja auch überlebt. ;-)

was meinst du mit schleichend?hab mir auch direkt dinge besorgt die schwermetalle ausleiten und halte mich nebenbei fit mit weizengras

@someone2134

Gifte sind schleichend, also die Wirkungen summieren sich und treten unauffällig auf. Das ist sehr gut, dass du dich informiert hast. Ich denke, mehr kann man nicht machen. Die Dinger gehen einfach viel zu schnell kaputt, als dass man es immer beherrschen kann, also lieber LEDs. Ich habe auch noch eine im Keller, die ist mir letzten auch heruntergefallen, als ich sie ersetzten wollte. Glücklicherweise auf die Wäsche und nix passiert.

Quecksilber lagert sich im Körper ab und kann dann zu den bekannten Störungen führen. Das ist natürlich ein schleichender Prozess. https://motivationsgeschichten.com/2011/10/31/minamata-schleichende-quecksilbervergiftung-12097364/

Gifte sind schleichend, also die Wirkungen summieren sich und treten unauffällig auf. Das ist sehr gut, dass du dich informiert hast. Ich denke, mehr kann man nicht machen. Die Dinger gehen einfach viel zu schnell kaputt, als dass man es immer beherrschen kann, also lieber LEDs. Ich habe auch noch eine im Keller, die ist mir letzten auch heruntergefallen, als ich sie ersetzten wollte. Glücklicherweise auf die Wäsche und nix passiert.

Quecksilber lagert sich im Körper ab und kann dann zu den bekannten Störungen führen. Das ist natürlich ein schleichender Prozess. https://motivationsgeschichten.com/2011/10/31/minamata-schleichende-quecksilbervergiftung-12097364/

Musste mal Googeln- meinte nämlich es gäbe grenzwerte und sogar energiesparlampen ohne Quecksilber.

bin auf das da gestossen-

Quecksilber

denke mal musst dir keine sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?