Pusher Mittel?

5 Antworten

Deine Ausdauer wird leider von deinem Trainingszustand des Herz-Kreislauf-Systems limitiert. Da hilft auch kein pushen. Schon gar nicht mit Koffeintabletten. Diese erreichen lediglich, daß dein Puls schon ohne Belastung extrem hoch wird.

Dein Körper wird es entweder überstehen und tierisch übersäuern, oder du schaffst es einfach nicht, das Leistungslevel so hoch zu halten.

Ohne Training mal eben 12 Minuten mit einem so hohen Schnitt zu laufen, dazu müßtest du schon in den autonom geschützten Leistungsbereich des Körpers reinkommen, um es zu schaffen.

Kleiner Vergleich: Meine Schwester läuft seit 3 Jahren und schafft einen 11'er Schnitt im bergigen Bereich.

Es ist natürlich fraglich, ob Doping für der objektiven Bewertung einer sportlichen Leistung förderlich ist, aber es scheint ja auch nichts sehr wichtiges zu sein.

Koffein wirkt antriebssteigernd, aber es sollte nicht zu viel sein, sonst kann es auch eher ermüdend wirken. Geringe Mengen Alkohol fördern ebenfalls die Leistungsfähigkeit. Ansonsten hilft es 3 - 4 Stunden vorher eine Magnesiumtablette zu nehmen und direkt vor dem Lauf etwas zuckerhaltiges zu essen.

Es gäbe da einiges, jedoch ist das alles nicht wirklich zu empfehlen, da du nur subjektiv mehr leistung bringst und der körper relativ schnell kaputt gehen kann da zb. durstgefühl unterdrückt wird. Ich denke da an ein bestimmten wirkstoff den du rezeptfrei bekommen könntest jedoch für etwas ganz anderes verkauft wird. Meiner meinung nach ist es das aber nicht wert und unverantwortlich den einfach so für jeden lesbar zu nennen. Die welt geht ja nicht unter wenn dus nicht schaffst? Und vergiss koffein, das bringt sogut wie nichts

Ohne Fleiss kein Preis! Das einzige was hier nützlich ist und Dir nicht schadet ist Training und zwar am besten mit Intervall- Training und mit kurzen Steigerungsläufen beginnen. Tägliches Training dann schaffst Du es vielleicht noch bis zum Termin. Und wenn Du es nicht schaffen solltest ------ Nun davon geht doch die Welt nicht unter, dann schaffst Du es vielleicht einen Monat später! Uebrigens nach Adam Riese und meinen Rechenkünsten komme ich auf 10,5 KM/h somit kannst Du Dich schon ein bisschen entspannter an die Arbeit machen!

Das ist nicht viel, für dich aber scheinbar schon. Trainieren wäre die beste Möglichkeit.

und ob das viel ist, ich müsste etwa mit 15 km/h durchlaufen.... selbst für sehr gute Sportler sehr anstrengend. Hab keine Zeit mehr zum trainieren

@scheb17

Nur mal so als Hinweis, gute Sportler laufen 3000 m in 7:30 min (Männer) und Frauen in 8:20 min. Und du musst nur 2100 m laufen. 12 Minuten sind definitiv mehr als ausreichend.

@scheb17

15 km/h... - kleiner Rechenfehler???

@Bevarian

nein...

@scheb17

15 km/h wäre nur der fall wenn du 3km rennen müsstest nicht 2km

Was möchtest Du wissen?