Punktieren des Trommelfells... Tut das weh?

5 Antworten

ich hatte das früher ständig..bei mir hat es immer geholfen, wenn ich das ohr mit ner Rotlichtlampe bestrahlt habe, und Nasentropfen benutzt habe....irgendwann ist es dann immer von alleine rausgelaufen..

Hi,

hab heute meinTrommelfell aufgrund einer Mittelohrentzündung punktiert bekommen. Der HNO-Arzt hat es ohne Betäubung mit der Nadel kurz angestochen und dann abgesaugt. Hat kurz gepiekt, war aber weniger schlimm als erwartet. nach 2 Minuten war der Spuk vorbei. Jetzt keinWasser mehr aufs Ohr, viel Wärme, und ich darf nicht mehr rausschnauben.

Ständig Nasenspray ist ja nun gar nicht gut !!! Der Rat von User Johanna493 ist schon gut, DH.

Ja sehe ich grundsätzlich auch so mit dem Nasenspray...

Hallo haasilein91,

Wärme dein Ohr viel, u.a. mit Rotlicht oder schlafe über Nacht auf einer Wärmflasche, das hilft mir immer! Zusätzlich Nasentropfen oder -spray nehmen. Ein Paukenerguss dauert in der Regel um die 14 Tage. Ist er bis dahin nicht verschwunden oder hat er sich nicht gebessert wird das Trommelfell dann punktiert.

Deinem Namen zufolge bist du über 18, richtig? Dann wird das beim HNO-Arzt unter lokaler Betäubung in Form von Ohrentropfen erledigt.

Schmerzen wirst du nicht haben (aufgrund der Betäubung) aber es wird unangenehm weil es extrem laut ist. Das dauert aber nichtmals 1min und danach ist alles wieder in Ordnung.

Hab das als Kind mal an beiden Ohren gemacht bekommen, war ne Vollnarkose und ist allerdings schon ca. 35 Jahre her

Was möchtest Du wissen?