Pulsverlauf Laufen? Nach wieviel Minuten erreicht man leistungsgerechten Puls?

4 Antworten

Ich laufe ohne Pulsmesser nach Gefühl und habe daher nicht den leisesten Schimmer, wie so ein Pulsverlauf ist.

Frage an dich: Läufst du auch nach strenger Tempovorgabe?

Klar ist, dass du beim Loslaufen noch die gespeicherte "Zusatzenergie" in den Muskeln hast (ATP), für deren Bereitstellung du keinen weiteren Sauerstoff benötigst. Bei Volksläufen sorgt dieser Turbo dafür, dass die Mehrheit der Läufer ab Start deutlich schneller losprescht, als die Ausdauer eigentlich hergibt. Nach einer Minute ist es mit aller Herrlichkeit oft schon vorbei und den Leuten geht erst einmal die Luft aus. Wer mit gemäßigterem Tempo losläuft, kann länger von der Extraenergie profitieren. Etwas in dieser Art könnte bei dir eine Rolle spielen, wenn dein Puls am Anfang niedrigere Werte als normal erreicht.

Muskeln arbeiten allerdings effektiver, wenn sie bereits erwärmt sind. Und auch unsere motorische Feinabstimmung läuft nicht immer von Anfang an rund. Daher kann es sein, dass du am Anfang unrund und unökonomisch läufst, mehr Energie aufwende musst und der Puls über dem zu erwartendenden Normalwert ausschlägt.

Ist dieser retardierende Effekt normal? Oder sollte es zügigier gehen?

Ich bin kein Experte aber aus eigener Erfahrung behaupte ich mal, dass es dafür keine Faustformel gibt. Der Pulsanstieg zu Beginn der Belastung wird von vielen Faktoren beeinflusst. Laufe ich abends, bin ich deutlich eher auf 'Betriebstemperatur' als morgens. Die Dauer ist zudem abhängig von Stärke der Belastung (Pace) und z.B. auch der Temperatur (Unterschied Sommer /Winter). Bei mir dauert's schätzungsweise zwischen 2 und 15 Minuten. Und wenn ich länger unterwegs bin, steigt der Puls ohnehin noch durch die Dehydrierung.

Man sollte sich immer aufwärmen. Um auch Bänderdehnungen oder Bänderrissen vorzubeugen. Auch hilft gutes Aufwärmen den Muskelkater zu minimieren

Es geht um den retardierende Effekt und nicht ums Aufwärmen.

Bei mir dauert das länger, ca. 10min.

Woher ich das weiß:Beruf – ich bin Physiotherapeutin und passionierte Marathonläuferin

Unmöglich. Dann machen Sie keinen echten Sport.

Bei den meisten dauert es <1min, bis der Puls in die Höhe schiesst beim Treppensteigen oder kurzen Intervalllaufen.

@HannesKannes123

Natürlich geht der Puls hoch, aber langsam. Bis ich meinen Trainingspuls erreicht habe, dauert es seine Zeit. Ich treibe keinen echten Sport? Im Oktober noch Marathon gelaufen.

@HannesKannes123
Dann machen Sie keinen echten Sport.

Was genau ist denn 'echter' Sport?

Bei mir dauert's auch meist deutlich länger als 1 Minute.

@somi1407

Physiologisch ist es unmöglich. Woher sollen deine Muskeln denn Nährstoffe und Sauerstoff erhalten?

10 MInuten kann es nur dauern, wenn du langsam die Belastung steigerst.

Aber wenn du eine Pace von 5km/min läufst und diese ab der ersten Sekunde abrufst, kann dein Puls sich nicht 10 Minuten Zeit lassen, bis er auf 180 fährt.

@HannesKannes123

Da ich als Langstreckenläuferin überwiegend im GA1-Bereich laufe, ist das Tempo verhältnismäßig niedrig. Natürlich geht der Puls schneller hoch, wenn ich ein anderes Tempo trainiere, insbesondere oberhalb der anaeroben Schwelle. Aber dafür wärme ich ich auf, und zwar in einem niedrigen Tempo. Direkt im hohen Tempo im Schwellbereich loszuballern hat keinerlei Sinn.

@somi1407

In der Eingangsfrage geht es darum, dass man sofort Leistung abruft ohne Aufwärmen. Selbst wenn du nur GA1 läufst, wird es keine 10 dauern, bis sich dein Puls stabilisiert. Vorrausgesetzt, du läufst von der ersten Sekunde an mit konstantem Tempo und wirst nicht langsam schneller.

Was möchtest Du wissen?