Psychosomatisch bedingte Magen-Darm Beschwerden: Was hilft?

5 Antworten

Du schreibst nur allgemein: Magen- und Darmbeschwerden. Ich nehme mal an, dass bei Dir sowohl eine Koloskopie als auch eine Gastroskopie durchgeführt wurden, um evtl. Entzündungen abzuklären? Wenn nicht, bitte sofort vom Hausarzt eine Überweisung ausstellen lassen und zum Gastro-Enterologen!!! Erst wenn alles abgeklärt ist und Du KEINEN Befund hast, würde ich einen Psychologen konsultieren. Viele Ärzte tippen bei Deinen Beschwerden auf einen so genannten Reizdarm. Der kann folgende Beschwerden auslösen, ohne dass ein positiver Befund vorliegt: abwechselnd Verstopfung und Durchfall, Bauchschmerzen (teilweise sehr heftige), verbunden mit Blähungen. Bei mir wurde monatelang rumgedoktert und auf Reizdarm getippt, bis ich den Arzt gewechselt habe und dann Morbus Crohn (chronisch entzündeter Darm) festgestellt wurde. Also nicht aufgeben und evtl. Arzt wechseln. Viel Glück und gute Besserung!

hey ich,(14) hab das auch und ich war in einer schmerzklinik für kinder bis18 jahre die denen helfen im leben damit umzugehen und die schmerzen bald weg zubekommen;) die klinik nach so einem psychologischem konzept ist einmalig in deutschland die stationäre therapie geht 3 wochen und am 2 u 3 wochenende kannst du nach hause für alle kinder mit psychosomatischen schmerzen die vestische kinder und jugendklinik datteln ist das einzige das hilft vorrübergehend zum therapeuten gehen wäre auch gut kann ich nur empfehlen. LG

Seit 2Jahren leide ich an dem selben Symptomen wie Du,bis jetzt ist noch keine Besserung in Sicht.Probiere jetzt neben den Therapien beim Psychologen(geht auch schon 2 Jahre)Schwedenbitter von Maria Treben und Angurate Tee. Bei mir melden sich die Symptome bei Stress. Leider sind die Allgemeinmediziner auch bei mir völlig ratlos. Wünsche Dir alles Gute und versuche es doch mal mit einer Gesprächstherapie beim Psychologen.

eine gesprächstherapie sollte dich unterstützend begleiten,

sonst würde ich mich mal im sozialen umfeld umsehen, evt. kannst du da einiges ändern!

Versuchs mal mit 100%igem reinen Lavendelöl, einfach auf den Bauch schmieren. Das hilft super!!! Entspannd und beruhigt. Ansonsten viel Kräutertee trinken, am besten was mit Anis und Kümmel, hat bei mir geholfen! Ansonsten tu dir mal die Ruhe an und nimm dir Zeit für dich und Dinge, die du gerne tust!

Was möchtest Du wissen?