Psychische Probleme - Schule

5 Antworten

Hi Gutzberg,deutet auf eine juvenile Depression hin,auch die körperlichen Symptome sind kompatibel.Und das Gesetz der sich selbst erfüllenden Prophezeiung erschwert das Beschwerdebild.Du brauchst professionelle Unterstützung durch einen klinischen Psychologen.Ideal wäre ein psychotherapeutisch ausgebildeter Facharzt(Ärztin) für Psychiatrie.Über unsere Community sind kurze Hinweise auf persönliche Hilfestellungen sinnvoll.Telefonische Aussprache wäre besser.Leider kenne ich keine "Kummernummern".LG Sto

Ich würd das Leben genissen man lebt echt nur 1 mal und ich würde meinen Freunden und so sagen sie sollen mich aufmuntern und zum Arzt gehen und naja....

Hi Gutzberg,

würdest du das Erbrechen nicht teilweise selbst herbeiführen, hätte ich bei dir auf eine Emetophobie getippt. Es kann allerdings sein, dass du zumindest unter einer Form dieser Phobie leidest.

Ich kann dir nur Mut zusprechen! In der heutigen Zeit haben unglaublich viele Leute psychische Probleme und so wie du das schilderst, ist das kein Weltuntergang. Dass du einen Termin beim Psychologen hast, finde ich schon mal spitze. Das ist der wichtigste Schritt von allen, denn du wirst schnell merken, dass man dir mit einer Therapie gut helfen kann. Wenn es gar nicht anders geht, lass dich von deinem Hausarzt für die Zeit bis zum Termin in 3 Wochen krankschreiben. Wenn du dein Problem schilderst, wird er dafür Verständnis aufbringen. Mit deinem Psychologen wirst du dann die weitere Vorgehensweise besprechen. Du schaffst das!

deine frage ist jetzt zwar schon etwas älter, aber ich wollte dir sagen, das es mir zur zeit sehr ähnlich geht. ich habe die ganze zeit angst vor der schule und diversen anderen sachen und war vor den ferien 2 monate nicht in der schule, weil mir die ganze zeit übel war. ich unternehme auch fast nichts mehr mit freunden, weil ich auch immer angst habe das mir schlecht wird. zwar hilft dir das jetzt nicht, aber falls es dir mittlerweile besser geht, könntest du mir sagen wie du das geschafft hast? glg

Es hört sich schon so an, dass Du dringend psychatrische Hilfe brauchst. Geh mal zum Hausarzt und schildere dem, dass es Dir jetzt ständig schlechter geht, und ob er nicht versuchen könnte, einen früheren Aufnahmetermin zu erhalten.

Eine zeitweise stationäre Aufnahme ist nicht das schlimmste. Wenn Du erst einmal da bist, wirst Du auch wieder schlafen können, bestimmt. Das sieht vorher immer alles schlimmer aus, als es dann ist.

Angststörungen kann man angehen. Kopf hoch. Du schaffst das. Du bist nicht auf den Kopf gefallen.

Panische Angst vor Übelkeit und Erbrechen?

Hallo liebe Community! Vor einer Woche war ich auf einer Party, habe etwas getrunken, so weit, so gut. Dann aß ich eine Wurst und bekam plötzlich panische Angst, mich übergeben zu müssen, was ich dann auch tat.

Nun war ich gestern erneut auf einer Party und hatte vorher schon solche Angst, dass ich mich vorher schon übergab, mir auf der Party schlecht war und meine Mutter mich früher abholen musste. Kurz war ich erleichtert, doch zuhause war ich so aufgeregt, dass ich mich erneut übergeben musste.

Heute bin ich nicht in die Schule gegangen, da ich sehr angespannt bin, mir ist die ganze Zeit schlecht und ich kann nichts essen, aus Angst, mich übergeben zu müssen. Ich esse jetzt sehr langsam und es geht mir immer mal wieder zwei Minuten gut und zwei Minuten schlecht.

Ich möchte jetzt aber, dass es mir besser geht, da ich weiß, dass es meine Psyche ist, die all das tut, doch wie kommt man schon gegen seine Psyche an? Ich hoffe, sie können mir helfen, denn ich habe für die nächsten Tage einiges geplant und will mir auch mein Leben nicht so ruinieren lassen!

Auch ein Grund, warum ich Angst vor dem Erbrechen habe, ist, dass ich Angst habe, nie wieder etwas zu mir nehmen zu können und sterben zu müssen. Ich habe teilweise wirklich panische Angst. Meine Mutter versucht, mir zu helfen, aber sie ist natürlich kein Spezialist und gerade muss sie auch etwas erledigen, ich bin also mit meinen Gedanken allein und fühle mich unfassbar hilflos.

Ich hoffe, Sie können mir helfen und vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?